28.08.2015
Source: pixabay.com

Künftig sollen Flüchtlinge stärker in den Arbeitsmarkt integriert werden. Personalverantwortliche müssen dabei einiges beachten. Wichtige Informationen haben Bundesagentur für Arbeit (BA), die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zusammengestellt.

27.08.2015
© Tim Reckmann /pixelio.de

89 % der Arbeitgeber sind aktuell auf der Beurteilungs-Website kununu vertreten. Auch andere Portale, wie MeinChef, Jobvoting oder Bizzwatch verzeichnen einen leichten Zuwachs. Das ist das Ergebnis des ADP Social Media Indexes (ASMI), durchgeführt von der Cisar GmbH im Auftrag der ADP Employer Services GmbH.

26.08.2015
© manwalk / pixelio.de

Luftverkehrsgesellschaften haben als Drittbetroffene laut BAG (Urt. v. 25.8.2015 – 1 AZR 754/13) keinen Anspruch auf Schadensersatz gegen die streikführende Gewerkschaft wegen ausgefallener, verspäteter oder umgeleiteter Flüge.

25.08.2015
© saichta / pixelio.de

Ein Feuerwehrbeamter, der die Stadt Düsseldorf auf Schadensersatz verklagt hatte, erhält keine Vergütung i. H. v. rund 8.500 Euro für seine geleistete Mehrarbeit, da die Forderung treuwidrig ist. Das entschied das VG Düsseldorf mit Urteil vom 21.8.2015 (26 K 9607/13).

24.08.2015
Source: stock.tookapic.com

Zusatzleistungen von deutschen Unternehmen orientieren sich nicht an den Bedürfnissen der Belegschaft. Zudem sind sie laut der Benefits-Studie von Towers Watson unstrukturiert und werden zu selten aktualisiert.

21.08.2015
Source: kaboompics.com

Was sind die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der HR-Branche? Wie informieren sich Personalverantwortliche, was ist Ihnen wichtig? Diesen Themen widmet sich das „Trendbarometer Zukunft Personal“, welches das spring Messe Management erstmals erhebt.

20.08.2015
Source: startupstockphotos.com

Ein Vergütungsanspruch wegen Annahmeverzugs setzt voraus, dass die Beschäftigung tatsächlich durchführbar ist. Ein rückwirkend begründetes Arbeitsverhältnis ist für den vergangenen Zeitraum nicht mehr erfüllbar. Das entschied das BAG mit Urteil vom 19.8.2015 (5 AZR 975/13).

18.08.2015
© bbroianigo / pixelio.de

Ein Impfschaden infolge einer betriebsärztlichen Grippeschutzimpfung ist kein Arbeitsunfall, auch wenn sie der Arbeitgeber veranlasst hat. Das stellt das SG Dortmund mit Urteil vom 5.8.2015 (S 36 U 818/12) klar.

17.08.2015
© Tim Reckmann / pixelio.de

Hat ein Bewerber über einen Zeitraum von mehr als zehn Jahren Straftaten begangen, so kann ihm die Aufnahme in den juristischen Vorbereitungsdienst auch dann versagt werden, wenn die einzelnen Verurteilungen unter einem Jahr Freiheitsstrafe geblieben sind. Das geht aus einem Beschluss des OVG Nordrhein-Westfalen vom 12.8.2015 hervor (6 B 733/15).

14.08.2015
Source: kaboompics.com

In beiden Teilen Deutschlands ist die Erwerbsbeteiligung von Frauen in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Der Anstieg war in Westdeutschland allerdings stärker als im Osten der Republik. Das ist ein Ergebnis der Analyse zur Erwerbsbeteiligung in Ost- und Westdeutschland vom Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen.

13.08.2015
© RainerSturm /pixelio.de

Wird ein Taxifahrer von einer Person niedergeschossen, die er zuvor zur Ruhe aufgefordert hatte, ist dies von der Berufsgenossenschaft als Arbeitsunfall anzuerkennen. Das stellte das Hess. LSG mit am 21.7.2015 veröffentlichtem Urteil (v. 29.5.2015 – L 9 U 41/13) klar.

12.08.2015
Source: gratisography.com

Es liegt kein Arbeitsverhältnis vor, wenn eine Artistengruppe mit einem Zirkusunternehmen in einem „Vertrag über freie Mitarbeit“ vereinbart, eine bestimmte Akrobatiknummer einzustudieren und darzubieten. Das entschied das BAG mit Urteil vom 11.8.2015 (9 AZR 98/14).

11.08.2015
Source: snapwiresnaps.tumblr.com

Die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen im Alter von 15 bis 24 Jahren lag im vergangenen Jahr laut Statistischem Bundesamt (Destatis) bei rund 333.000. Das entspricht einer Erwerbslosenquote von 7,7 % in der entsprechenden Altersgruppe, wobei etwa ein Drittel von ihnen an Bildungs- oder Weiterbildungsmaßnahmen teilnahm.

10.08.2015
Source: gratisography.com

Gut jede zweite deutsche Fachkraft würde laut dem Fachkräfteatlas 2015 von Stepstone für einen neuen Job in eine andere Stadt ziehen.

06.08.2015
© Rainer Sturm / pixelio.de

Rentner können nicht in die im Juli 2014 eingeführte abschlagsfreie Rente Altersrente für besonders langjährige Versicherte wechseln, wenn sie bereits eine Rente mit Abschlägen wegen vorzeitiger Inanspruchnahme erhalten. Das entschied das SG Dortmund mit am 28.7.2015 veröffentlichtem Urteil (v. 12.6.2015 – S 61 R 108/15).

05.08.2015
Source: kaboompics.com

Am 4.11.2015 findet unter der Schirmherrschaft der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und in Zusammenarbeit mit dem Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. (ifaa) erstmals eine gemeinsame Veranstaltung als Arbeitgeberforum zur „Zukunft der Arbeit“ statt.

04.08.2015
Source: kaboompics.com

Eine „Spätehenklausel“ in einer Pensionsregelung ist gem. § 7 Abs. 2 AGG unwirksam, weil sie unmittelbar wegen des Alters benachteiligt und die legitimen Interessen der versorgungsberechtigten Arbeitnehmer übermäßig beeinträchtigt, entschied das BAG mit Urteil vom 4.8.2015 (3 AZR 137/13).

03.08.2015
Source: kaboompics.com

Laut einer Umfrage des Karriereportals Monster sind 67 % der deutschen Jobsucher der Meinung, dass sie adäquat von zu Hause aus arbeiten können. In unserem Nachbarland Österreich sind es sogar 88 %. Nur 28 % (Deutschland) und 10 % (Österreich) glauben nicht daran, dass sie im Home-Office produktiver sind.

31.07.2015
Source: unsplash.com

Das Bundeskabinett hat am 29.7.2015 eine Änderung der Beschäftigungsverordnung beschlossen. So soll laut BMAS für junge Asylsuchende und Geduldete, die gute Bleibeperspektiven haben, u. a. ein leichterer Zugang zu berufsorientierenden Praktika geschaffen werden. Hierbei handelt es sich um einen weiteren Teil von Maßnahmen, die den Zugang von Flüchtlingen zum Arbeitsmarkt – und damit einhergehend die gesellschaftliche Integration – vereinfachen und verbessern sollen.

30.07.2015
Source: startupstockphotos.com

Steuerberater dürfen die Einhaltung des MiLoG durch ihre Mandanten bescheinigen. Dieser Auffassung ist die Bundesteuerberaterkammer (BStBK).

29.07.2015
Source: jeshoots.com

Der Arbeitgeber darf Teilzeitbeschäftigte nur entsprechend ihrer Teilzeitquote zur Dienstleistung heranziehen. Überträgt es eine zusätzliche Funktionstätigkeit, darf der Arbeitnehmer dadurch nicht die Wochenstundenzahl überschreiten oder der Arbeitgeber muss ihn zu anderen Aufgaben in geringerem Umfang heranziehen. Das entschied das BVerwG (Urt. v. 16.7.2015 – 2 C 16.14).

28.07.2015
Source: startupstockphotos.com

Auch kurzfristig können junge Menschen noch den passenden Ausbildungsplatz und Unternehmen die geeigneten Auszubildenden finden. In wenigen Wochen beginnen viele junge Leute ihre Berufsausbildung. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) sieht auch auf der Zielgeraden noch gute Chancen für beide Seiten.

27.07.2015
Source: skitterphoto.com

Die wiederholte Kündigung einer Schwangeren ohne Zustimmung der Arbeitsschutzbehörde kann einen Anspruch auf Geldentschädigung wegen Diskriminierung auslösen. Das geht aus einem am 21.7.2015 veröffentlichten Urteil des ArbG Berlin vom 8.5.2015 (28 Ca 18485/14) hervor.

24.07.2015
(c) M.E. / pixelio.de

Ein Anspruch auf Leistungen nach § 2 Ziff 1 des Tarifvertrags zur sozialen Sicherung der Arbeitnehmer bei den Stationierungskräften im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland vom 31. August 1971 (TV SozSich) besteht nur wegen Personaleinschränkungen aufgrund von militärisch begründeten Entscheidungen. Das geht aus einem Urteil des BAG vom 23.7.2015 (6 AZR 687/14) hervor.

23.07.2015
Source: pixabay.com

Kann der Arbeitgeber Indizien nicht widerlegen, die für eine gem. § 22 AGG altersdiskriminierende Kündigung sprechen, ist diese auch im Kleinbetrieb unwirksam. Das entschied das BAG mit Urteil von 23.7.2015 (6 AZR 457/14).

22.07.2015
(c) I-vista / pixelio.de

43 % der Kandidaten flunkern in ihren Bewerbungsunterlagen hin und wieder, nur 57% sind stets ehrlich. 14 % schwindeln ab und zu im Anschreiben oder Lebenslauf. Ein Drittel erzählt Personalern sogar regelmäßig Unwahrheiten. Jeder zweite Personaler prüft deshalb bei Verdacht die Zeugnisse, fand der Umfrage-Report 2014/2015 der Jobbörse Jobware heraus.

22.07.2015
(c) RainerSturm / pixelio.de

Eine als Subunternehmerin tätige Paketzustellerin ist selbstständig tätig und unterliegt damit nicht der Sozialversicherungspflicht, entschied das SG Düsseldorf in einer am 8.7.2015 veröffentlichten Entscheidung (Urt. v. 5.3.2015 –.S 45 R 1190/14).

21.07.2015
(c) Baumeister Ing. Engelbert Hosner, EUR ING ... www.BAUwissen.at | media3000 ... www.media3000.at / pixelio.de

Berufe mit etwa gleichen Anteilen an weiblichen und männlichen Fachkräften sind seltener von Engpässen betroffen. Große Unterschiede im Geschlechterverhältnis führen dagegen öfter zu Fachkräftelücken. Das fand eine Studie des durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) heraus.

20.07.2015
(c) www.JenaFoto24.de / pixelio.de

Ein bayerischer Beamter, der gravierend in seiner Sehfähigkeit eingeschränkt ist, hat einen Anspruch auf beihilferechtliche Erstattung von ärztlich verordneten Gleitsichtgläsern. Das geht aus einem Urteil des BayVGH vom 14.7.2015 (14 B 13.654) hervor.

17.07.2015
Source: jeshoots.com

Jeder dritte Arbeitnehmer hat noch nie von Digitalisierung und Industrie 4.0 gehört – für 56 Prozent sind es Bezeichnungen, mit denen sie nur wenig anfangen können. Auch die Chefetagen sind noch unsicher. Die Studie „Einfluss des HR-Managements auf den Unternehmenserfolg“ der Personalberatung Rochus Mummert beleuchtet warum:

Seiten