Arbeitsrecht Handbuch

Von Dr. Ulrich Tschöpe (Hrsg.), 9. Auflage, Otto Schmidt Verlag, Köln 2015, 3.189 Seiten, Preis: 159 Euro

Das in Fachkreisen bestens eingeführte Handbuch ist nun in der 9. Auflage erschienen. Bewährt – und daher beibehalten – ist seine Gliederung in sieben Teile, die sich zunächst an der Chronologie des Arbeitsverhältnisses orientiert und dann das kollektive Arbeitsrecht, das Arbeitsgerichtsverfahren, den Arbeitnehmerschutz, die Arbeitsförderung und das Rentenrecht behandelt.
Das ursprünglich als „Anwalts-Handbuch“ eingeführte Buch wurde schnell auch von Personalverantwortlichen, Verbandsvertretern und Arbeitsrichtern als sinnvolle und gewinnbringende Unterstützung ihrer täglichen Praxis identifiziert und dementsprechend gestaltet. Diese inhaltliche Ausrichtung vollzieht der neue Titel „Handbuch Arbeitsrecht“ nach.

Das Handbuch bietet einen konzentrierten Überblick über das gesamte Arbeitsrecht. Sein Schwerpunkt liegt zwar im Individualarbeitsrecht, aber auch das kollektive Arbeitsrecht und andere bedeutende Bereiche werden in allen praxisrelevanten Fragen eingehend erläutert. Wer z. B. nach den für die Umstrukturierungspraxis wichtigen Fragen des Betriebsübergangsrechts sucht, wird im sehr gelungenen Kap. 2 G fündig. Sehr hilfreich ist ferner die zusammenfassende Darstellung von komplexen Sonderregelungsbereichen, wie dem Arbeitnehmerüberlassungsrecht, Beschäftigtendatenschutz, Arbeitslosengeld I und SGB III sowie dem Rentenrecht.

Klar an der Unterstützung der betrieblichen Praxis bei ihrer täglichen Arbeit sind Gestaltung und Aufbau des Handbuchs ausgerichtet: Die übersichtlichen Darstellungen auf Basis der aktuellen Rechtsprechung und Gesetzeslage werden durch konkrete Prüfungsschemata, Formulierungsbeispiele und Muster sowie – optisch hervorgehobene – Praxishinweise ergänzt, die auf ungeklärte Rechtsfragen, zu erwartende Entwicklungen und Wege zur Vermeidung von häufigen Fehlern aufmerksam machen. Umfasst sind u. a. das Gesetz zur Einführung des Elterngeld Plus mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit, das Tarifautonomiestärkungsgesetz inklusive des MiLoG sowie – mit Blick auf das Veröffentlichungsdatum – ein Ausblick auf das Gesetz zur Tarifeinheit.

Fazit: Das „Arbeitsrecht Handbuch“ stellt eine zuverlässige und wertvolle Arbeitshilfe für die betriebliche Praxis, Verbandsvertreter, im Arbeitsrecht tätige Rechtsanwälte und Arbeitsrichter dar.

RA und FA für Arbeitsrecht Dr. Patrick Mückl, Düsseldorf