Literaturtipps

Das Recht der Entgeltfortzahlung im Feiertags-/ Krankheitsfall stellt die tägliche Praxis des Arbeitslebens vor zahlreiche Rechtsfragen.

Nach den EuGH-Entscheidungen in den Rechtssachen Schultz-Hoff (Urt. v. 20.1.2009 – C-350/06), KHS (Urt. v. 22.11.2011 – C-214/10, AuA 3/12, S. 178) und Dominguez (Urt. v. 24.1.2012 – C-282/10, NZA 2012, S.

Outplacement 3.0 als effizientes und sozialverträgliches HR-Instrument in Zeiten volatiler Märkte

Zunehmend volatile Märkte erfordern von Entscheidern entsprechend mehr Change und HR-Transformationsmanagement. Bereits im Interesse von Arbeitgebermarke und Employer Branding sind die Verantwortliche gefordert, Personalüberhänge nachhaltig, konfliktarm und sozialverträglich abzubauen.

Die Arbeitgebermarke gestalten und im Personalmarketing umsetzen

Eine starke Arbeitgebermarke ist die Grundlage für ein erfolgreiches Personalmarketing und ein wichtiger Erfolgsfaktor in Zeiten des Fachkräftemangels. Strategisch geht es um die Gestaltung und Führung der Arbeitgebermarke, operativ um die Umsetzung der Marke in konkrete Aktivitäten.

Rechtliche, personalwirtschaftliche und steuerliche Aspekte des Expat-Managements

Fragen des globalen Personaleinsatzes berührten in der Vergangenheit vorwiegend multinationale Konzerne. Heutzutage sind jedoch nahezu alle Größen und Typen von Unternehmen betroffen.

Dr. Frank Wetzling und Maren Habel haben vor wenigen Jahren die Korrekturvereinbarung als Alternative zur arbeitsrechtlichen Abmahnung vorgestellt (s. AuA 11/06, S. 654 ff.). Eine kündigungsrechtliche Abmahnung muss nicht

Seiten