Literaturtipps

Handkommentar

Das Betriebsverfassungsgesetz ist – bei richtigem Verständnis – ein Managementhandbuch der Personalverantwortlichen. Ein kompakter Kommentar zu dieser Thematik stellt somit für die betriebliche Praxis ein geradezu unverzichtbares Arbeitsmittel dar.

Handbuch für die arbeitsrechtliche Praxis

Im Laufe des vergangenen Jahrs hat sich die bereits im Spätsommer 2008 für die Öffentlichkeit wahrnehmbar aufgetretene Finanzkrise zu einer weltweiten Wirtschaftskrise weiterentwickelt.

Die achte Auflage des Handbuchs in ca. zwölf Jahren ist ein Indikator für ein stimmiges Konzept und gute Qualität. Das Werk enthält eine systematische Darstellung des gesamten materiellen und formellen Arbeitsrechts.

Das Beck´sche Formularhandbuch Arbeitsrecht hat zur großen Freude der Praxis nach fünf Jahren seine zweite Auflage erhalten. Der Erfolg dieses Werks liegt schlicht und ergreifend in der hervorragenden Praxistauglichkeit.

Ein unterschätztes Arbeitszeitmodell

Das Gesetz zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Absicherung flexibler Arbeitszeitregelungen („Flexi II“), das im Januar 2009 in Kraft getreten ist, hat auch viele Unklarheiten im Bereich der Zeitwertkonten geschaffen.

Im Mai 2009 ist der Fachanwaltskommentar Arbeitsrecht von Dornbusch – Fachanwalt für Arbeitsrecht in Frankfurt, Fischermeier – Vorsitzender des 6.

Seiten