Literaturtipps

Die Grundlagen des Wirtschaftsrechts

VDas neue Buch von Richter – Professor an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden – zeichnet sich dadurch aus, dass es nicht allein die rechtlichen Vorschriften darstellt, sondern die ökonomische Seite des Vertragsrechts aufzeigt.

Zur schnellen Orientierung über die aktuelle Rechtsentwicklung im Arbeitsrecht bietet das Werk von Gaul zweimal jährlich die neuesten Entwicklungen aus Gesetzgebung und Rechtsprechung.

Die Neuauflage des – gerne auch „Palandt des Arbeitsrechts“ genannten – Standardwerks umfasst die mehr als 40 wichtigsten Gesetze des Arbeitsrechts wieder praxisgerecht in einem Band.

Leitfaden für die Praxis

Die Zeitarbeit hat sich seit der Reformierung durch die Hartz-Gesetze ausgeweitet. Vor Beginn der Wirtschaftskrise waren ca. 720.000 Mitarbeiter (12/2007) in der Branche beschäftigt.

Kommentar zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz

Das am 18.8.2006 in Kraft getretene Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) zielt vor allem auf den Schutz der Arbeitnehmer vor Benachteiligungen (Diskriminierungen) im Arbeitsrecht.

Handbuch für die betriebliche, anwaltliche und gerichtliche Praxis

Krankheiten von Mitarbeitern bereiten organisatorische Probleme; steigende Kosten durch Ausfallzeiten belasten die Unternehmen zusätzlich. Das Standardwerk von Lepke zeigt, welchen rechtlichen Handlungsspielraum Arbeitgeber in dieser Situation haben. Es thematisiert u. a.

Seiten