09.01.2018
Quelle: pixabay.com

Und jährlich grüßt das Murmeltier… Auch dieses Jahr wollen wir von Ihnen wissen: Welcher war der beste AuA-Titel 2017? Zu gewinnen gibt es diesmal eine Krups KP 2305 Melody3 Dolce Gusto Kapselmaschine und zehn AuA Cartoon-Tischkalender. Wir drücken die Daumen und freuen uns auf Ihr Feedback.

Senden Sie Ihren Favoriten bitte per Mail an: aua.redaktion@hussberlin.de

Einsendeschluss ist Montag, der 12.2.2018. Viel Glück!

08.01.2018
Quelle: pixabay.com

Am 6.7.2017 ist das Entgelttransparenzgesetz in Kraft getreten und seit dieser Woche (6.1.2018) haben Arbeitnehmer einen gesetzlichen Auskunftsanspruch. Arbeitgeber sollten hierauf vorbereitet sein und richtig reagieren. Was sind die Voraussetzungen? Wieviel und welche Daten dürfen herausgegeben werden? Wie laufen die Verfahren ab?

04.01.2018
Quelle: pixabay.com

Wird in einem Betrieb eine Grippeschutzimpfung durchgeführt, ist der Arbeitgeber grundsätzlich nicht verpflichtet, über mögliche Risiken einer Impfung aufzuklären. Einen etwaigen Verstoß der Aufklärungspflicht seitens des durchführenden Arztes braucht er sich nicht zurechnen lassen. Er haftet nicht für Schäden, die aus der Impfung resultieren. Das hat das BAG in einem Urteil vom 21.12.2017 (8 AZR 853/16) entschieden.

03.01.2018
Quelle: pixabay.com

Der Wachstumstrend beim Lohn wird sich laut den Vergütungsexperten von Compensation Partner auch 2018 weiterhin fortsetzen. Der Fachkräftemangel sorgt für steigende Gehälter auf breiter Front. Ein Ende ist nicht in Sicht – solange die Wirtschaft brummt.

22.12.2017
Quelle: pixabay.com

Wir verabschieden uns für dieses Jahr und wünschen erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

21.12.2017
Quelle: pixabay.com

Berufskraftfahrer dürfen die ihnen zustehende regelmäßige wöchentliche Ruhezeit nicht in ihrem Fahrzeug verbringen. Unter bestimmten Voraussetzungen dürfen sie aber die reduzierte wöchentliche Ruhezeit im Fahrzeug einlegen. Das hat der EuGH in einem Urteil vom 20.12.2017 (C-102/16) entschieden.

20.12.2017
Quelle: pixabay.com

Das BMAS hat Mitte Dezember einen Überblick über die Änderungen und Neuregelungen bekanntgegeben, die zum 1.1.2018 im Zuständigkeitsbereich des Ministeriums wirksam werden.

Beachtenswert sind insbesondere die folgenden Punkte:

14.12.2017
Quelle: pixabay.com

Vereinbaren die Arbeitsvertragsparteien, dass seitens einer Arbeitnehmerin überwiegend künstlerische Tätigkeiten geschuldet sind, rechtfertigt dies die Befristung des Arbeitsvertrags wegen der Eigenart der Arbeitsleistung nach § 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 4 TzBfG. Das geht aus einem Urteil des BAG vom 13.12.2017 (7 AZR 369/16) hervor.

13.12.2017
© adisa/stock.adobe.com

Im Jahr 2017 konnten sich die 17 Millionen tariflich beschäftigten Arbeitnehmer in Deutschland mehr leisten als 2016. Allein die Löhne stiegen stärker als in den vergangenen Jahren. Zum Vorjahreszeitraum bedeutete dies eine Steigerung um 2,3 % inkl. Sonderzahlungen. Zwar gab es 2014 ein deutlicheres Plus von 3,2 %, 2015 betrug die Steigerung aber „nur“ 2,1 % und 2016 glatte 2 %. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamts hervor.

12.12.2017
Quelle: pixabay.com

Wird ein Arbeitnehmer auf dem Heimweg von der Tätigkeitsstätte zusammengeschlagen, nachdem er mit Kollegen über betriebliche Vorgänge in Streit geraten ist, kann dies einen Arbeitsunfall darstellen. Das hat das LSG Stuttgart in einem am 8.12.2017 veröffentlichten Urteil vom 22.11.2017 (L 1 U 1277/17) entschieden.