Donnerstag, 30. Juli 2015

Bescheinigung des Mindestlohns durch Steuerberater möglich

Source: startupstockphotos.com

Steuerberater dürfen die Einhaltung des MiLoG durch ihre Mandanten bescheinigen. Dieser Auffassung ist die Bundesteuerberaterkammer (BStBK).

Die Rechtsdienstleistung ist als Nebenleistung zur Lohn- und Gehaltsbuchführung zulässig. Viele Unternehmer verlangen nämlich von ihren Vertragspartnern entsprechende Verpflichtungserklärungen über die Einhaltung des Mindestlohngesetzes bei der Bezahlung der Beschäftigten, um sich vor der Auftraggeberhaftung zu schützen.
Die BStBK meint, dass sich die Berufshaftpflichtversicherung der Steuerberater auch auf das Ausstellen entsprechender Bescheinigungen erstreckt. Steuerberater sind damit mit Blick auf die Vorschriften des Rechtsdienstleistungsgesetzes (RDG) befugt, diese zu erstellen.