Mittwoch, 1. Juli 2015

Deutsche unter den zufriedensten Arbeitnehmern Europas

Source: stokpic.com

Fast drei Viertel der deutschen Fach- und Führungskräfte sind mit Ihrer Arbeitsstelle zufrieden oder sehr zufrieden. Nur in den Niederlanden sind es im europäischen Vergleich mit 81 % noch mehr. Lediglich 24 % der Deutschen sehen sich laut der Talent Trends Studie 2015 des Online-Businessnetzwerks LinkedIn aktiv nach einem neuen Job um.

Etwa ein Drittel der Befragten ist sogar sehr zufrieden mit seiner aktuellen Position. Etwas größer ist die Zahl nur in den Niederlanden und der Türkei. Weltweit ist im Durchschnitt sogar nur ein Viertel wunschlos glücklich – der deutsche Arbeitsmarkt schneidet somit sehr gut ab, denn in Frankreich, Italien und Spanien sind nicht einmal 20 % zufrieden mit ihrem Job, kommentiert Alexandra Kolleth (Mitglied des Führungsteams bei LinkedIn Deutschland, Österreich, Schweiz).

Qualifiziertes Fach- und Führungspersonal zu finden, ist für Personaler zunehmend schwieriger, denn 65 % der Befragten lesen nicht aktiv Stellenanzeigen und suchen nicht regelmäßig nach Stellen. Deshalb müssen Verantwortliche potenzielle Kandidaten zunehmend selbst identifizieren und ansprechen, sagt Kolleth. Überzeugendstes Argument für einen Jobwechsel ist bei knapp der Hälfte die Vergütung, gefolgt von verbesserter Work-Life-Balance oder besseren Weiterbildungsmaßnahmen (je 34 %). Kaum entscheidend sind hingegen erhöhte Aufstiegschancen und Jobsicherheit.