Montag, 31. August 2015

Eltern wollen mehr Zeit für Kinder

Source: pixabay.com

Jeder dritte Vater und jede fünfte Mutter wünscht sich mehr Zeit für den Nachwuchs. Nur 7 % der erwerbstätigen Väter und 28 % der erwerbstätigen Mütter hätten gern mehr Zeit für den Job – jeder zweite berufstätige Vater und jede vierte berufstätige Mutter hingegen würde insgesamt lieber weniger arbeiten. Das ist eines der Ergebnisse der Zeitverwendungserhebung (ZVE) 2012/2013, erklärte das Statistische Bundesamt (Destatis) mit Pressemitteilung vom 26.8.2015.

Die Befragung zeigt noch mehr: Eltern leisten pro Woche fast zehn Stunden mehr bezahlte und unbezahlte Arbeit als Personen ohne Kinder. Mütter verwenden derzeit etwa doppelt so viel Zeit wie Väter für die Betreuung der Jüngsten.
40 % der Menschen ab zehn Jahren sind ehrenamtlich oder freiwillig engagiert – Männer am häufigsten beim Sport, Frauen im religiösen Bereich.
Drei Viertel der Grundschulkinder nehmen Betreuungsangebote in der Schule oder im Hort in Anspruch.

Deutsche haben sechs Stunden Freizeit täglich. Die bedeutendsten Aktivitäten sind dabei Fernsehen und Lesen. Mehr Zeit verwenden sie heute zur Mediennutzung – soziale Kontakte pflegen sie dagegen etwas seltener.