Montag, 10. August 2015

Fachkräfte überwiegend zum Umzug bereit

Source: gratisography.com

Gut jede zweite deutsche Fachkraft würde laut dem Fachkräfteatlas 2015 von Stepstone für einen neuen Job in eine andere Stadt ziehen.

Grundsätzlich kommt für 56 % der deutschen Akademiker und Arbeitnehmer mit Berufsausbildung ein Wechsel des Wohnorts für eine neu Stelle in Frage. Die Bereitschaft zur Mobilität ist jedoch unterschiedlich stark ausgeprägt. Nur etwa 10 % würden "ohne Wenn und Aber" ihren bisherigen Lebensmittelpunkt aufgeben. Ein Drittel (36 %) macht einen Umzug von der Attraktivität des neuen Standorts abhängig.
Überdurchschnittlich flexibel sind Beschäftigte in höheren Hierarchieebenen und Berufsanfänger. Hier sind jeweils 70 % offen für Stellenangebote in der Ferne, wobei Menschen in der oberen Managementebene eher einen Zweitwohnsitz beziehen und am Wochenende pendeln würden. Darüber hinaus zeigen sich Fachkräfte mit hoher Spezialisierung besonders flexibel bezüglich des Arbeits- und Wohnorts, mit Ausnahme von IT-Spezialisten. Letztere bleiben lieber in der Heimat, lediglich 8 % sind umzugsbereit. Noch weniger kompromissbereit zeigen sich Fachkräfte aus der Administration und HR.