Montag, 2. November 2015

Gehalt in Deutschland – Wo Arbeitgeber am besten bezahlen

Source: pixabay.com

In München erhalten Arbeitnehmer die höchsten Löhne und das gehaltsstärkste Bundesland ist Baden-Württemberg. Der „Gehaltsaltas 2015“ der Vergütungsberatung Compensation Partner verglich Arbeitsverhältnisse nach verschiedenen Kriterien. Wir stellen einige Ergebnisse vor:

Im Vergleich der Landeshauptstädte liegen die Städte Stuttgart und Düsseldorf mit nur wenig Abstand hinter München. Die Schlusslichter im Gehaltsranking sind Schwerin und Magdeburg, gefolgt von Erfurt. Die Vergütungsberatung gibt jedoch zu bedenken, dass Menschen im Süden und Westen der Republik dafür entsprechend höhere Lebenshaltungskosten zahlen müssen.

Nach Postleitzahlen betrachtet, belegen die Gebiete mit den Anfangszahlen 0 und 1 die hinteren Ränge. Das sind größtenteils die neuen Bundesländer. Anschließend folgen die Postleitzahlen, die mit 9 beginnen – das sind strukturschwächere Gebiete in Thüringen, aber auch Teile des gehaltsstarken Bayerns. Ab besten bezahlt sind Jobs in den Regionen mit den Anfangszahlen von 4 bis 8 im Süden und Westen Deutschlands.

Am schlechtesten verdienen die Bürger Mecklenburg-Vorpommerns und Sachsen-Anhalts im Bundesländervergleich. Dort gibt es über ein Viertel weniger Lohn. Danach folgen mit über 20 % weniger Gehalt Brandenburg, Sachsen und Thüringen sowie Berlin mit knapp 7 % weniger in der Lohntüte. In Baden-Württemberg erhalten Beschäftigte ungefähr 8 % mehr als der Durchschnitt und auch Hessen, Hamburg, Bayern und Nordrhein-Westfalen zählen zu den vergütungsstärksten Bundesländern.