Dienstag, 15. November 2016

Initiative Neue Qualität der Arbeit beschließt neues Leitbild

Quelle: INQA

Für die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) gehören gute Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten und die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in einer sozialen Marktwirtschaft zusammen. Wesentlich sind Sozialpartnerschaft, Mitbestimmung und Tarifautonomie. Auf Grundlage dieses Verständnisses hat der Steuerkreis der INQA ein neues Leitbild für das gemeinsame Engagement in Deutschland beschlossen. So sollen nun auch die Veränderungen der Arbeitswelt durch die Digitalisierung in den Fokus der gemeinsamen Arbeit gestellt werden. Auf Grundlage sozialpartnerschaftlicher bzw. betrieblicher Vereinbarungen will man „Experimentierräume“ für die Erprobung der Arbeitswelt der Zukunft einrichten.
Zur entscheidenden Steuerkreissitzung in Berlin waren Dr. Melanie Frerichs (NGG), Raimund Becker, (BA), Staatssekretär Thorben Albrecht (BMAS), Annelie Buntenbach (DGB), Prof. Jutta Rump (INQA-Themenbotschafterin „Chancengleichheit & Diversity“), Alexander Gunkel (BDA), Sabine Hübner (Wirtschaftsministerium Schleswig-Holstein), Bertram Hörauf (Arbeitsministerium Hessen), Stefan Weis (IG BCE), Dr. Gerhard F. Braun, Dr. Natalie Lotzmann (INQA-Themenbotschafterin „Gesundheit“), Alfred Löckle (Konzernbetriebsrat BOSCH AG),Thomas Sattelberger (INQA-Themenbotschafter „Führung“), Rudolf Kast (INQA-Themenbotschafter „Wissen & Kompetenz“) anwesend.

Bundesministerin Nahles sieht in der Digitalisierung eine große Chance für den deutschen Arbeitsmarkt, mahnt aber auch ein „gemeinsames“ Anpacken aller Beteiligten an. Die INQA setze hier die richtigen Impulse. Alexander Gunkel, Mitglied der Hauptgeschäftsführung der BDA meint: "Die Zukunft der Arbeit hat längst begonnen. Der digitale Wandel durchdringt die gesamte Arbeitswelt und stellt neue Anforderungen an Unternehmen wie Beschäftigte. Um diese Anforderungen zu bewältigen, benötigen wir mehr Flexibilität, aber auch eine bestmögliche Bildung und gezielte Qualifizierung. Die Initiative Neue Qualität der Arbeit bietet hierfür Beschäftigten, Unternehmen und Verwaltungen praxisorientierte Lösungsansätze. Und die Initiative zeigt somit auch: Die Zukunft der Arbeit bietet große Chancen und ist keine Bedrohung."

Die INQA bietet als unabhängiges Netzwerk eine Plattform, auf der sich Unternehmen, Verbände und Institutionen der Wirtschaft, Gewerkschaften, die Bundesagentur für Arbeit, Sozialversicherungsträger, Kammern und Stiftungen gemeinsam mit der Politik für die Gestaltung der Arbeitskultur von morgen einsetzen – entlang der Themenfelder Personalführung, Gesundheit, Wissen & Kompetenz sowie Chancengleichheit & Diversity.