Mittwoch, 15. August 2012

Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland EU-weit am niedrigsten

© Gerd Altmann/pixelio.de

Deutsche Jugendliche können sich freuen – zumindest jobtechnisch: In keinem anderen EU-Land sind so wenig junge Leute erwerbslos wie hierzulande.

So waren laut Statistischem Bundesamt im Juni 2012 rund 350.000 der 15- und 24-Jährigen in Deutschland ohne Beschäftigung – eine Quote von 7,9 %. In der EU betrug ihr Anteil dagegen 22,6 %, wie Eurostat meldet. Das macht fast 5,5 Millionen junge Menschen ohne Job – und damit ohne Perspektive.

Relativ gut sieht die Lage in Österreich mit nur 8,8 % Jugendarbeitslosigkeit aus. Auch in den Niederlanden besteht Hoffnung bei 9,3 %. Am größten sind die Probleme in Griechenland und Spanien. Dort sucht mehr als die Hälfte der Jugendlichen einen Job.