Freitag, 26. Oktober 2012

Senkung des Rentenbeitragssatzes auf 18,9 % beschlossen

© derateru/Pixelio.de

Der Bundestag hat einer Senkung des Beitragssatzes zur gesetzlichen Rentenversicherung ab dem 1.1.2013 von 19,6 auf 18,9 % zugestimmt.

Mit den Stimmen der schwarz-gelben Koalition verabschiedete der Bundestag am 25.10.2012 die Senkung des Rentenbeitrags um 0,7 Prozentpunkte. Die Opposition stimmte einheitlich dagegen. Sie fordert stattdessen, eine Demografiereserve aufzubauen.

Grund für die Absenkung der Beiträge ist ein Überschuss der Rentenkassen. Arbeitnehmer und Arbeitnehmer werden durch den niedrigeren Beitrag jeweils um 3,2 Milliarden Euro entlastet.