Freitag, 12. Juni 2015

Unternehmen kümmern sich um Eltern und ihren Wiedereinstieg

source: kaboompics.com

Zentraler Bestandteil einer familienbewussten Personalpolitik ist für Unternehmen mit entsprechendem Bewusstsein laut einer Blitzumfrage des Unternehmensnetzwerks „Erfolgsfaktor Familie“ unter 724 Mitgliedern ein Elternzeit- und Wiedereinstiegsmanagement.

Über drei Viertel der befragten Firmen hat sein Angebot zur Elternzeit und Wiedereinstieg in den letzten fünf Jahren ausgebaut. Das betrifft insbesondere die folgenden Maßnahmen:

  • Planungsgespräche mit Führungskräften und Personalabteilung
  • Mitarbeiter erhalten Informationen zur Teilzeitbeschäftigung während der Elternzeit
  • abgestufte Teilzeitmodelle für Eltern
  • Kontakthalteprogramme
  • Fort- und Weiterbildungsangebote während der Elternzeit
  • Angebot variabler oder fester Homeoffice-Tage nach dem Wiedereinstieg

Hierdurch konnte bei 70 % die Elternzeit und der Einarbeitungsaufwand bei der Rückkehr in den Job reduziert werden. Ein strukturiertes Wiedereinstiegsmanagement führt darüber hinaus zu höherer Flexibilität im Betrieb durch Teilzeit in Elternzeit, das sehen 54 % der Befragten so. Zudem steigt die Quote von Vätern in Elternzeit (38 %) und 30 % beobachten, dass sich zurückkehrende Mütter mit vergleichsweise höherem Arbeitszeitvolumen engagieren. 
Außen vor bleibt aber in der Regel der andere Elternteil: Nur 8 % der Unternehmen bieten Beratungsangebote an, die den Partner einbinden.