Dienstag, 3. Juli 2012

Wenig Innovationsförderung in Unternehmen

©PIXELIO/Gerd Altmann

Ist ihre Firma offen für Innovationen? Fördern Sie diese auch? Nach einer aktuellen Umfrage der Personalberatung Rundstedt HR Partners in Zusammenarbeit mit der BPI Group in 16 Ländern glauben die meisten Beschäftigten nicht, dass Arbeitgeber Innovationskraft und Eigenständigkeit verlangen.

Nur 4 % der befragten Arbeitnehmer denke, dass ihr Chef eine eigenständige Arbeitsweise erwartet. Dieser Wert liege deutlich hinter dem internationale Durchschnitt (16 %). Auch würden nur 9 % der Beschäftigten glauben, dass der Arbeitgeber innovatives Arbeiten verlangt.

Doch welche Arbeitsweise werde in deutschen Firmen erwartet? Sechs von zehn Arbeitnehmern gaben an, dass ihrer Meinung nach Qualität von ihnen gefordert werde. Weitere Forderungen aus Sicht der Befragten seien Flexibilität (55 %) und Produktivität (46 %).

„Deutschland gilt als Land der Ideen und Innovationen. Die Umfrageergebnisse machen jedoch deutlich, dass dieses Potenzial heute noch nicht ausreichend genutzt wird, weil Mitarbeiter sich von ihren Firmen nicht dazu angespornt fühlen, neue Ideen einzubringen“, sagt Sophia von Rundstedt.