Montag, 5. Januar 2015

Zahl der Erwerbstätigen stieg 2014 erneut an

(c) berggeist007 / pixelio.de

Das Jahr startet mit einer positiven Rückschau: Wie das Statistische Bundesamt heute mitteilte, waren im vergangenen Jahr durchschnittlich 42,6 Millionen Menschen erwerbstätig. Das entspricht einem Zuwachs von 372.000 Personen (0,9 %) im Vergleich zu 2013, wo der Zuwachs noch 0,6 % betrog. Gleichzeitig sank die Zahl der Erwerbslosen 2014 im Vorjahresvergleich um 77.000 auf 2,1 Millionen. Das entspricht einer Erwerbslosenquote von 4,7 % hierzulande, die damit geringer ist als in den anderen EU-Mitgliedstaaten.