Die Seite wurde nicht gefunden.

Suchergebnisse

Was war, was kommt?

auf den Mindestlohn nicht ausdrücklich ausgenommen sind, sollen aber nach einem Urteil des LAG Nürnberg vom 9.5.2017 ... und Dienstleisterseite eingerichtet werden.“ Bernhardt ergänzt: „Seit dem 1.4.2017 sind die Neuregelungen in Kraft; ... zur Überwachung von betrieblichen Kommunikationsmitteln bei verbotener Privatnutzung (Entscheidung v. 5.9.2017 ...

| 08.11.2017 - 10:45

Ermittlung des Vergleichsentgelts nach Equal-Pay-Grundsatz

– 5 AZR 53/16 Das Vergleichsentgelt gem. § 10 Abs. 4 AÜG ist tätigkeitsbezogen ... Angesichts dessen, dass diese Abweichung gem. § 8 Abs. 4 AÜG n. F. seit dem 1.4.2017 nur noch zeitlich ... Die noch zu § 10 Abs. 4 AÜG a. F. ergangene Entscheidung gilt auch für § 8 Abs. 1 AÜG n. F. und verdient ...

| 09.11.2017 - 14:25

Mindestlohn: Treueprämie und Schichtzulage anrechenbar

Mindestlohn: Treueprämie und Schichtzulage anrechenbar BAG, Urteil vom 22. März 2017 – 5 AZR ... einen Stundenlohn von 7,15 Euro zzgl. Treueprämie von 0,50 Euro und Schichtzulage von 0,10 Euro. Ab Dezember 2014 ... d. Entgeltbegriffs des MiLoG und deshalb zu berücksichtigen. Die Bundesregierung hat am 28.7.2017 ...

| 09.11.2017 - 14:25

Schädigende Handlung von Kollegen: Pflicht, Arbeitgeber zu informieren?

sich also um ein Recht, das nach einem Urteil des EGMR vom 21.7.2011 (28274/08, AuA 1/12, S. 52) durch Art. 10 EMRK ... wäre das unter der Voraussetzung, dass sich die Angestellten dadurch selbst belastet hätten (BAG, Urt. v. 23.10.2008 – 2 AZR 483/07, ... 2016, S. 435). Daher spricht auch einiges dafür, Art. 10 EMRK auf solche Mitteilungen des Mitarbeiters ...

| 02.11.2017 - 14:50

Seiten