Strategie-Leitfaden

Von Ignaz Furger, WEKA Business Media AG, Zürich 2013, 360 Seiten, gebunden, Preis: 79 Euro

Getreu dem Motto „Mitarbeiter sind die besten Strategen“ werden Unternehmensstrategien weitgehend durch das eigene Personal erarbeitet. Das Knowhow und die Erfahrung der Beschäftigten sind für die Unternehmen wichtige Erfolgsfaktoren. Zudem motivieren selbst erarbeitete Strategien zur Umsetzung mit großem
Engagement.
In der Praxis sieht das anders aus: Strategieprojekte werden zu 70 % nur mangelhaft oder gar nicht umgesetzt. Insbesondere liegt dies an der fehlenden Einbindung der Belegschaft – aber auch daran, dass man einer Reihe von erfolgsentscheidenden Aufgaben keine oder unzureichende Aufmerksamkeit widmet. Insbesondere gilt dies für die Entscheidungsfindung zwischen
den einzelnen Phasen sowie für die Planung der Umsetzung.

Der Leitfaden von Furger stellt eine praktische Anwendungshilfe für die Entwicklung von Unternehmensstrategien dar. Der Autor hat 20 Jahre lang Strategieprojekte bei vorwiegend mittelständischen Unternehmen in Deutschland und in der Schweiz begleitet und geleitet. Sein Buch veranschaulicht, wie ein Projekt aufgesetzt wird und führt Schritt für Schritt durch den Prozess. Dabei ergänzt er den klassischen Strategieprozess „Analyse-Gestaltung-Umsetzung“ durch zusätzliche Phasen und Zwischenschritte, was entscheidend zu einer erfolgreichen Umsetzung beitragen soll.

Fazit: Der querformatige Leitfaden gibt keine starren Anweisungen oder Richtlinien vor. Er soll dabei unterstützen, den Ablauf und die Unterlagen im Hinblick auf die konkrete Situation und die Anforderungen im Unternehmen anzupassen. Das vielfältige Angebot an Tabellen, Grafiken, Formularen und Instrumenten soll nicht zu einem mechanischen Durchlaufen und Ausfüllen verleiten. Vielmehr will der Autor vor allem eines lehren: Strategieverständnis.
Das Buch ist für einen praxisnahen Einstieg und Überblick gut geeignet. Zudem erhält man ein umfassendes elektronisches Arbeitsinstrumentarium. Neben bekannten Strategiewerkzeugen – wie der SWOT – lassen sich Checklisten für das Projektsetup, Agenden, Formulare und Tabellen von der Website herunterladen und einsetzen.