Tariffibel

Tarifvertrag | Tarifverhandlungen | Schlichtung | Arbeitskampf

Von Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Hromadka, 5. Auflage, GDA | Gesellschaft für Marketing und Service der Deutschen Arbeitgeber mbH, Berlin 2011, 148 Seiten, Preis: 12,90 Euro

Jährlich werden in der Bundesrepublik etwa 6.000 Tarifverträge abgeschlossen. Mehr als 30 Mio. Arbeitnehmer sind davon unmittelbar oder mittelbar betroffen. Grundlage dafür ist die grundgesetzlich verbriefte Tarifautonomie. Was heißt Tarifautonomie? Wer sind die Tarifparteien? Wie laufen eigentlich Tarifrunden ab? Hier setzt Hromadkas Tariffibel an.

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Hromadka war Personaldirektor der Messer Griesheim GmbH und später 18 Jahre lang Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht an der Universität Passau. Außerdem ist er u. a. seit 1982 ehrenamtlicher Richter am Bundesarbeitsgericht und Sprecher des Publizistischen Beirats der Zeitschrift Arbeit und Arbeitsrecht.

 

Schon seit der Erstauflage 1974 führt seine Tariffibel kompakt und übersichtlich in die Tariflandschaft der Bundesrepublik Deutschland ein und will dazu beitragen, Tarifverhandlungen durchschaubarer zu machen. Dass es – bei den häufigen Streitigkeiten und den immer schnelleren Änderungen in der Tariflandschaft – seitdem erst vier weitere Auflagen gegeben hat, ist wirklich erstaunlich.

 

Fazit: Eine unverzichtbare Handreichung für alle, die die Tarifautonomie täglich mitgestalten.