31.10.2018
Quelle: pixabay.com

Die höchstrichterlichen Grundsätze zur Wettbewerbswidrigkeit von Abwerbeversuchen am Arbeitsplatz gelten auch dann, wenn der Kandidat über sein Privathandy kontaktiert wird. Zu Beginn des Gesprächs muss durch Nachfragen sichergestellt werden, dass sich der Arbeitnehmer nicht am Arbeitsplatz befindet. Das geht aus einem am 17.10.2018 erschienenen Urteil des OLG Frankfurt vom 9.8.2018 (6 U 51/18) hervor. Die Entscheidung ist rechtskräftig.

30.10.2018
Quelle: pixabay.com

Die Studie „Jobsuche im Fokus“ ist den Fragen nachgegangen, ob und wie sich die gute Arbeitsmarktlage auf die Erwartungen und Erfahrungen von Fachkräften bei der Jobsuche auswirken. Hierzu hat StepStone rund 30.000 Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu ihrem Suchverhalten befragt. Demnach sind qualifizierte Arbeitnehmer sehr anspruchsvoll und selbst jene Mitarbeiter, die grundsätzlich zufrieden sind, halten nebenbei Ausschau nach ihrem Traumjob.

26.10.2018
Quelle: pixabay.com

Eine Stellenausschreibung darf nicht pauschal als Voraussetzung für die Einstellung eine bestimmte Konfession vom Bewerber verlangen. Das geht aus einem Urteil des BAG vom 25.10.2018 (8 AZR 501/14) hervor.

25.10.2018
Quelle: pixabay.com

Vom Schutz gegen den Missbrauch befristeter Arbeitsverträge sind Arbeitnehmer der Stiftungen für Oper und Orchester (Italien) nicht ausgeschlossen. Das geht aus einem Urteil des EuGH vom 25.10.2018 (C-331/17) hervor.

24.10.2018
Quelle: pixabay.com

Das Europäische Parlament und der Rat haben sich am 11.10.2018 auf den zweiten Vorschlag der Kommission zur Liste der als krebserzeugend anerkannten chemischen Stoffe am Arbeitsplatz geeinigt. So wird die Aufzählung voraussichtlich um acht weitere Stoffe erweitert. Hinzugekommen sind jetzt auch Dieselabgase.

22.10.2018
Quelle: pixabay.com

Die Brückenteilzeit kommt ab 2019. Jetzt hat auch der Bundestag zugestimmt. Der Referentenentwurf eines „Gesetzes zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts – Einführung einer Brückenteilzeit“ wurde bereits im April dieses Jahres veröffentlicht. Arbeitnehmer sollen zukünftig weiterhin in Teilzeit arbeiten dürfen, aber nicht unfreiwillig in Teilzeit verbleiben müssen.

Seiten