GmbH-Geschäftsführer

Anwendbarkeit von Arbeitsrecht?
Der GmbH-Geschäftsführer und das Arbeitsrecht – die damit zusammenhängenden Probleme sind juristische Dauerbrenner. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der Zuständigkeit der Arbeitsgerichtsbarkeit, der Anwendbarkeit der Arbeitnehmerschutzgesetze sowie der Sozialversicherungspflicht. All das hängt von der Arbeitnehmer- bzw. Beschäftigteneigenschaft ab, die im nationalen und im Unionsrecht unterschiedlich bewertet wird.
1105
 Bild: Bertold Werkmann/stock.adobe.com
Bild: Bertold Werkmann/stock.adobe.com

1 Der GmbH-Geschäftsführer als Arbeitnehmer in Deutschland

Nach § 611a BGB sind Arbeitnehmer Personen, die aufgrund einer privatrechtlichen Rechtsbeziehung weisungsgebunden fremdbestimmte Dienstleistungen erbringen. Dabei wird die persönliche Abhängigkeit als Indiz für eine Arbeitnehmereigenschaft genannt.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Oliver Köster

Oliver Köster

Dr. Thomas Lambrich

Dr. Thomas Lambrich
Partner, Rechtsanwalt, Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Hamburg

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel GmbH-Geschäftsführer
Seite 16 bis 18
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Bei den gesetzlichen Vertretern juristischer Personen des privaten und öffentlichen Rechts stellt sich immer wieder die Frage nach dem

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Vor dem ArbG Köln stritten die Parteien über die Wirksamkeit zweier Kündigungen, Annahmeverzugsvergütung, Zwischenzeugnis sowie Urlaubsabgeltung

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Am 12. und 13. Februar 2020 treffen sich in Berlin Geschäftsführer, Rechtsanwälte, Verbandsjuristen und Personalleiter auf dem 15