Liebe Leser:innen,

1105
 Bild: David Schwarzenberg/Pixabay
Bild: David Schwarzenberg/Pixabay

ein letztes Mal möchte ich an dieser Stelle die Werbetrommel für unseren diesjährigen Kongress Arbeitsrecht am 15. und 16. Februar live aus Berlin rühren. Zwar mussten wir uns erneut von dem Gedanken verabschieden, Sie wieder persönlich begrüßen zu können – Berlin ist mittlerweile „der“ Corona-Hotspot in Deutschland geworden. Nichtsdestotrotz warten wir mit einem exzellenten Programm auf, das Sie hervorragend auf das kommende arbeitsrechtliche Jahr einstimmt. In der nun digitalen Variante haben Sie übrigens die Möglichkeit, eine weitere Person kostenfrei „mitzubringen“. Sie erhalten bei Ihrer Buchung einen zweiten Online-Zugang zum Kongress.

Inhaltlich und personell warten auf Sie am ersten Tag u.a. Arbeitgeberpräsident Dr. Rainer Dulger, Prof. Dr. Gregor Thüsing LL.M. mit „Aktuellem aus dem Arbeitsrecht“, Dr. Doris-Maria Schuster mit dem Thema „Betriebsrätemodernisierungsgesetz“ sowie Dr. Wolfgang Lipinski ergänzend hierzu mit einem Vortrag zu den anstehenden Betriebsratswahlen in diesem Jahr. Ein weiteres wichtiges Thema der vergangenen und kommenden Monate beleuchtet Dr. Nathalie Oberthür: „Mobiles Arbeiten – was kommt – was bleibt?“. Abgerundet wird dies mit dem Referat von Max Thinius, der die Möglichkeiten neuer Technologien vorstellt und fragt: Welche Rolle spielen Themen wie Ethik und Daten bei den stattfindenden Veränderungen? Wie können wir alle die Arbeit gestalten? Denn eins ist sicher: „Die Zukunft arbeitet anders!“.

Profitieren Sie vom Expertenwissen renommierter Fachanwält:innen, die Sie über aktuelle Entscheidungen des Arbeitsrechts informieren. Es werden Konsequenzen für die Praxis benannt und Handlungsempfehlungen ausgesprochen.

Am darauffolgenden Tag bringt uns Prof. Dr. Björn Gaul in Sachen „Gestaltung eines Betriebsübergangs“ auf den neuesten Stand. Es folgt das wichtige und von vielen noch immer vernachlässigte Thema „Hinweisgeberschutz im Betrieb“, vorgetragen von Dr. Mirijam Weiße. Zudem begrüßen wir wieder Prof. Dr. Anja Schlewing, Vorsitzende Richterin des 8. Senats des BAG, die über die aktuelle Rechtsprechung zum Entschädigungs- und Schadensersatzanspruch nach dem AGG spricht. Inhaltlich beendet wird die Veranstaltung dieses Jahr von Dr. Marc Spielberger, der auf das Risiko Scheinselbstständigkeit aufmerksam macht.

Wir freuen uns auf Sie! Gern können Sie bereits im Vorfeld Fragen per E-Mail via aua.redaktion@hussmedien.de an die Referentinnen und Referenten stellen, die wir dann live diskutieren werden.

Andreas Krabel

Andreas Krabel
Chefredakteur
AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen151.65 KB

· Artikel im Heft ·

Liebe Leser:innen,
Seite 1
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Vom 15. bis 16. Februar fand dieses Jahr der 17. Kongress Arbeitsrecht im Hotel Estrel Berlin statt. Entgegen der Hoffnungen der Veranstalter GDA und

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Programm

Am ersten Tag, dem 15. Februar, starten wir –wie gewohnt – gegen 10:00 Uhr mit der Begrüßung durch den Arbeitgeberpräsidenten Dr. Rainer

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

jetzt hat es auch unseren Kongress Arbeitsrecht am 9. und 10. Februar erwischt: Die Veranstaltung aus dem Berliner Hotel Estrel wird

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Das 34. Passauer Arbeitsrechtssymposion, das im vergangenen Jahr der Pandemie zum Opfer gefallen war, fand dieses Jahr am 17. und 18.6

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

mit dem Titelthema dieser Ausgabe lösen wir das Versprechen ein, die Basics nicht außer Acht zu lassen. Gerade die Zusammenarbeit mit dem

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Am 7. und 8. Februar 2023 findet im Radisson Collection Hotel Berlin sowie virtuell der Kongress Arbeitsrecht statt.