Bild: David Schwarzenberg/Pixabay

was kommt nach dem Kurzarbeitergeld? Diese Frage müssen sich derzeit einige Unternehmen stellen, um die Personalkosten zu senken. Ein Ende der Corona-Pandemie und mit ihr der Krise in vielen Branchen ist derzeit nicht in Sicht. Langfristig werden betroffene Arbeitgeber um einen Personalabbau nicht herumkommen. Dieser unvermeidbare Schritt erfordert in erster Linie rechtlich einwandfreies Vorgehen. Nichtsdestotrotz gibt es häufig Spielraum für eine schnelle und kreative Umsetzung. Wie das gelingen kann, erfahren Sie in unserem Titelthema ab S.568.

Einer der Autoren, Dr. Wolfgang Lipinski, wird u.a. hierüber auf dem kommenden 16. Kongress Arbeitsrecht in Berlin am ersten Veranstaltungstag (9.2.2021) unter dem Titel „Gestaltungsmittel Einigungsstelle/Restrukturierungserfahrungen in der Covid-Krise“ referieren. Im Anschluss beleuchtet Dr. Nathalie Oberthür den richtigen Umgang mit betriebsbedingten Kündigungen. Sie sehen – die klassischen Krisenthemen werden uns auch im kommenden Jahr beschäftigen.

Am zweiten Veranstaltungstag (10.2.2021) widmen wir uns u. a. den Themen Social Media im Arbeitsverhältnis und Entwicklungslinien im Tarifrecht. An Bord haben wir wieder hochkarätige Referenten, etwa Prof. Dr. Frank Bayreuther, Prof. Dr. Björn Gaul, Prof. Dr. Christian Picker, Dr. Marc Hendrik Spielberger, Prof. Dr. Gregor Thüsing, LL.M., und Prof. Dr. Jürgen Treber. Ausführliche Informationen bekommen Sie im Einhefter in der Mitte dieser Ausgabe sowie unter www.kongress-arbeitsrecht.de.

Die 16. Ausgabe des Kongress Arbeitsrecht wird 2021 erstmalig sowohl vor Ort in Berlin als auch parallel virtuell stattfinden. So tragen wir der derzeitigen Corona-Pandemie Rechnung und geben unseren Teilnehmern Planungssicherheit. Ganz gleich, ob Sie persönlich dabei sind oder uns im Livestream verfolgen, wir freuen uns auf Sie!

Andreas Krabel

Andreas Krabel
Chefredakteur, Arbeit und Arbeitsrecht
AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen147.46 KB

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Liebe Leserinnen und Leser,
Seite 561
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

das Thema Gesundheit beschäftigt uns derzeit mehr denn je. Was aber langfristig und abseits der aktuellen Corona-Pandemie für Arbeitgeber

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

die Jugendlichen in Deutschland wollen nach einer Untersuchung der OECD über Berufsvorstellungen auf der Grundlage von Pisa

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

zunächst wünsche ich Ihnen ein frohes und gesundes neues Jahr! Ich hoffe, Sie hatten einen guten Jahreswechsel und können voller Elan in 2019 starten

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

„Leistung muss sich wieder lohnen!“ Wer hat’s erfunden? Nicht – wie viele jetzt vielleicht denken– Guido Westerwelle oder ein anderer Liberaler. Der

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

es ist Zeit, die Märchenstunde zu beenden. Erfüllung, Selbstverwirklichung, Herausforderung, nette Menschen, nicht weniger als den Sinn des

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

alles neu macht der Mai? Zum Teil auf jeden Fall: Ab dem 25. gilt die DSGVO – ich hoffe, Sie sind vorbereitet (falls nicht, hilft unser Workshop