18.02.2019
Quelle: pixabay.com

Eine ausführliche Auswertung der Mindestlöhne in 22 EU-Staaten mit gesetzlicher Lohnuntergrenze zeigt, dass diese zuletzt kräftig angehoben wurden – nominal um 4,8 %. Das zeigt der Mindestlohnbericht des WSI der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung.

04.02.2019
© fotogestoeber/stock.adobe.com

Ein Jahr ist um und wir lassen Sie wieder abstimmen. Wir sind gespannt­, welcher AuA-Titel Ihnen im letzten Jahr am besten gefallen hat. Zu gewinnen gibt es fünf Bücher unseres Bestsellers #ArbeitsRechtKurios von Arnd Diringer mit Heiterem­ aus deutschen Arbeitsgerichten und Cartoons von Thomas­ Plaßmann.

Einsendungen bitte an aua.redaktion@hussberlin.de

Einsendeschluss: Montag, der 25. Februar 2019

31.01.2019
Quelle: pixabay.com

Analysten der Vergütungsberatung Compensation Partner wagen eine Prognose zur Gehaltsentwicklung für die nächsten zwölf Monate. Laut Einschätzung der Experten steigen die Kosten für das Recruiting. Die Gehälter wachsen im Vergleich zum Vorjahr dafür weniger stark. Es wird ein Wachstum des Nominallohns um 2,9 bis 3,8 % erwartet.

22.01.2019
Quelle: pixabay.com

Sexuelle Belästigung oder sexistisches Verhalten haben schon 26 % aller abhängig in Deutschland tätigen Frauen erlebt. Mehr als die Hälfte wurde zudem wegen des Geschlechts am Arbeitsplatz diskriminiert. Die Zahlen stammen aus der dbb Bürgerbefragung Öffentlicher Dienst 2018, die vom Meinungsforschungsinstituts forsa durchgeführt wurde.

17.01.2019
Quelle: pixabay.com

Der Großteil der Firmen hat noch keine Aktivitäten zur Umsetzung des Entgelttransparenzgesetzes begonnen, so das Ergebnis einer aktuellen Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts WSI.

16.01.2019
Quelle: pixabay.com

Die beruflichen Vorsätze und Karriereziele für das laufende Jahr decken sich im Wesentlichen mit denen der vergangenen Jahre. Noch stärker in den Vordergrund gerückt sind aber die Wünsche danach, am Feierabend besser abschalten zu können (37 %) und die Arbeit insgesamt lockerer sehen zu können (29 %). Etwas abgeschwächt aber immer noch auf Platz Eins bei den Karrierezielen liegt der Wunsch nach mehr Gehalt.

09.01.2019
Quelle: pixabay.com

Im Vergleich zum Vorjahr stiegt hierzulande die Zahl der weiblichen Mitglieder in den Vorständen der 160 DAX-, MDAX- und SDAX-Unternehmen von 50 auf 61 zum Stichtag 1.1.2019. Damit kletterte der Frauenanteil von 7,3 auf 8,6 %. Das geht aus dem Mixed Leadership Barometer von EY hervor.

08.01.2019
Quelle: pixabay.com

Nach übereinstimmenden Medienberichten plant das BMAS dieses Jahr ein gesetzlich verankertes Recht auf Heimarbeit. Verantwortlich hierfür zeichnet Staatssekretär Björn Böhning von der SPD. Hintergrund ist ein Passus im Koalitionsvertrag, nach dem die Regierungsparteien einen Rechtsrahmen für mobile Arbeit schaffen wollen.

21.12.2018
Quelle: pixabay.com

Zu Beginn des Jahres gibt es wieder zahlreiche Neuregelungen, die wir ohne Anspruch auf Vollständigkeit und mit Blick auf die Arbeitgeber im Bereich Arbeit und Soziales zusammengetragen haben. Einzelheiten zu den Änderungen finden Sie bei uns auf der Seite unter der Rubrik Aktuelles sowie fortlaufend in unserem Magazin.

18.12.2018
Quelle: pixabay.com

Im dritten Quartal 2018 arbeiteten die Erwerbstätigen in Deutschland mit 15,46 Milliarden Stunden ganze 1,4 % mehr als im Vorjahr. Mehr wurde seit dem Beginn der gesamtdeutschen IAB-Arbeitszeitberechnung im Jahr 1991 noch nie gearbeitet.