Online-Seminar

KONGRESS ARBEITSRECHT

Datum
15. Februar 2022, 10:15 – 16. Februar 2022, 14:30
Ort
Berlin & Virtuell
Teilnahmegebühr

Preis: € 1.398,00 zzgl. USt.

Preis für AuA-Abonnenten: € 1.198,00 zzgl. USt.

Der Kongress Arbeitsrecht bietet Geschäftsführern, Personalleitern, Verbandsjuristen und Fachanwälten für Arbeitsrecht ein hochkarätiges Kommunikationsforum.

Es wird den Teilnehmern in kompakter Form Kenntnisse und Erfahrungen darüber vermittelt, was im neuen Jahr an rechtspolitischen Entwicklungen und der Rechtsprechung wichtig ist.

Programm
  • Begrüßung durch Arbeitgeberpräsident
    Schirmherr Dr. Rainer Dulger
     
  • Betriebsübergang
    Prof. Dr. Björn Gaul
     
  • BR-Wahlen 2022 für Arbeitgeber
    Dr. Wolfgang Lipinski
     
  • Nach Corona: Mobiles Arbeiten –was kommt – was bleibt
    Dr. Nathalie Oberthür
     
  • Die aktuelle Rechtsprechung des 8. Senats des Bundesarbeitsgerichts zum Entschädigungs- und Schadensersatzanspruch nach dem AGG
    Prof. Dr. Anja Schlewing
     
  • Scheinselbständigkeit: Risikofalle für Auftraggeber und Auftragnehmer
    Dr. Marc Spielberger
     
  • Aktuelles aus dem Arbeitsrecht
    Prof. Dr. Gregor Thüsing LL.M.


    *Auszüge
Teilnahmebedingungen

Teilnahmegebühr:

  • Für eine Präsenz-Teilnahme: € 1.398,00 zzgl. USt.
    Die Teilnahmegebühr umfasst den Besuch des zweitägigen Kongresses, die Kaffeepausen, die gemeinsamen Mittagessen sowie die ausführlichen Tagungsunterlagen, die vor Beginn der Veranstaltung als Download zur Verfügung gestellt werden. Ebenso enthalten ist das Get-together am Abend des ersten Veranstaltungstages.

    Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen für Präsenzteilnehmer und Präsenzteilnehmerinnen zur Verfügung. Diese Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Sollte die Nachfrage an Präsenzplätzen größer sein, wird der Teilnehmer oder die Teilnehmerin automatisch für eine Online-Teilnahme angemeldet und darüber in Kenntnis gesetzt.
  • Für eine Online-Teilnahme: € 1.398,00 zzgl. USt.
    Die Teilnahmegebühr für eine Online-Teilnahme umfasst den Login an beiden Kongresstagen und den Download der ausführlichen Tagungsunterlagen. Als Mehrwert bieten wir Ihnen einen separaten Login für einen zweiten zusätzlichen Teilnehmer oder eine zweite zusätzliche Teilnehmerin.

    Ferner sind in beiden Teilnahmegebühren ein halbjährliches Abonnement der Fachzeitschrift "Arbeit und Arbeitsrecht" sowie aktuelle Ratgeberfachliteratur enthalten.
     

  • Ermäßigte Teilnahmegebühr
    Für Abonnenten und Abonnentinnen der Fachzeitschrift "Arbeit und Arbeitsrecht" sowie Teilnehmer und Teilnehmerinnen, deren Unternehmen Mitglied in einem Arbeitgeberverband der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände sind, beträgt die Teilnahmegebühr
    Für eine Präsenz-Teilnahme: € 1.198,00 zzgl. USt.
    Für eine Online-Teilnahme: € 1.198,00 zzgl. USt.
    In der ermäßigten Teilnahmegebühr ist der gleiche Leistungsumfang wie im Normalpreis enthalten.
     
  • Early Bird (Frühbucherrabatt)
    Für Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die sich bis zum 30. September 2021 zum Kongress Arbeitsrecht 2022 angemeldet haben, reduziert sich die Teilnahmegebühr
    Für eine Präsenz-Teilnahme: € 999,00 zzgl. USt.
    Für eine Online-Teilnahme: € 999,00 zzgl. USt.
    Die Early Bird-Teilnahmegebühr ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
  • Anmeldebestätigung und Stornierung
    Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung.
    Eine Stornierung hat schriftlich zu erfolgen und ist bis zum 15. Dezember 2021 kostenlos möglich.
    Danach bzw. bei Nichterscheinen fällt die gesamte Teilnahmegebühr an. Den Teilnehmern und Teilnehmerinnen ist der Nachweis eines geringeren Schadens oder einer geringeren Wertminderung als der Pauschale ausdrücklich gestattet.
    Selbstverständlich akzeptieren wir ohne Zusatzkosten einen Ersatzteilnehmer oder eine Ersatzteilnehmerin.
     
  • Rechnungsanschrift
    Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen verpflichten sich, die korrekte Rechnungsanschrift schriftlich anzugeben. Bei fehlender, fehlerhafter oder nachträglich geänderter Rechnungsanschrift wird eine Gebühr in Höhe von € 5,00 zzgl. der gesetzl. USt. fällig.
     
  • Einverständnis zu Foto- und Filmaufzeichnungen
    Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erklären sich für die Dauer der Veranstaltung mit der Herstellung von Fotos/und/oder Filmaufzeichnungen ihrer Person einverstanden. Das Einverständnis erstreckt sich auch auf die Abbildung und Vervielfältigung in der Presse, im Fernsehen, in Printmedien und im Internet, für Information und Werbung.
     
  • Erhebung, Verarbeitung und Weitergabe personenbezogener Daten
    • Die GDA Kommunikation und die HUSS-MEDIEN GmbH erheben, verarbeiten und nutzen die eingeholten Informationen zur Erstellung eines Teilnehmendenverzeichnisses.
    • Folgende personenbezogene Daten werden für das Teilnehmendenverzeichnis gespeichert, verarbeitet und den anderen Teilnehmer und Teilnehmerinnen über die Tagungsunterlagen zugänglich gemacht:
      Name, Vorname, Titel, Organisation
    • Folgende personenbezogene Daten der Präsenzteilnehmenden werden für die Anwesenheitsdokumentation (gemäß §3 SARS-Cov-2-Eindämmungs-Maßnahmenverordnung des Landes Berlin vom 11. August 2020) gespeichert, nach Verlangen dem zuständigen Gesundheitsamt zugänglich gemacht und nach Verstreichen der verpflichtenden Aufbewahrungsfrist vier Wochen nach Veranstaltung gelöscht:
      Name, Vorname, Privatadresse (Straße, Nr., PLZ, Ort), private Telefonnummer, E-Mail-Adresse (optional)
       
  • Einwilligung, Zweckbindung und Widerruf
    Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen stimmen mit der Anmeldung zum Kongress Arbeitsrecht zu, dass die oben aufgeführten personenbezogenen Daten zu den oben genannten Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Eine Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung zu einem anderen Zweck erfolgt nicht ohne die ausdrückliche Zustimmung der Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Erteilte Einwilligungen können jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.