Literaturtipp: 18 Work Hacks

Von Tim Mois und Corinna Baldauf
sipgate GmbH
Düsseldorf 2018
48 Seiten
gebunden
Preis: 18,95 Euro

Was passiert, wenn Teams ihre neuen Kollegen selbst einstellen? Was, wenn alle ihre Fortbildungen selbst aussuchen? Und wenn es keine Manager gibt, aber alle führen? Wundervolle Dinge! Hier erzählen die Autoren, wie das bei ihnen funktioniert.

Dieses Buch mit Fotos von Oliver Tjaden ist der Nachfolger von „24 Work Hacks“ und beschäftigt sich ausschließlich mit HR-Themen. Tim Mois ist Gründer des Internettelefonie-Anbieters sipgate, Corinna Baldauf Mitarbeiterin dort. Sie berichten, was passiert, wenn man mit Agile und Lean Ernst macht – mit der ganzen Firma, nicht nur der IT-Abteilung. Denn dann funktioniert auch Personalarbeit ganz anders als „normal“. Im Buch präsentieren die Autoren in 18 Work Hacks, wie sie mit „Peer Recruiting“ neue Mitarbeiter suchen, auswählen und onboarden.

Die Themen sind u. a. Peer Recruiting („Bei uns stellt nicht der Chef ein, sondern die Kollegen.“), Peer Feedback („Jeder bei uns bekommt regelmäßig Tipps zur Weiterentwicklung und zwar von den Kollegen, mit denen er oder sie jeden Tag zusammenarbeitet.“), Entlassen („Wie gehen wir damit um, wenn jemand nicht zu uns passt?“), Ad-hoc-Leadership („In unseren Teams gibt es keinen Lead. Aber jede Menge Leadership.“) und Karriere („Wie kann man sich entwickeln, wenn man nicht aufsteigen kann?“).

Fazit: Wie der Vorgänger ist „18 Work Hacks“ eine Mischung aus Coffee-Table- und Businessbuch – große Fotos mit knackigen Texten, kurzweilig zu lesen, machen Lust auf agiles Arbeiten und leane Ansätze. Die 18 „Hacks“ geben dabei viele konkrete Anregungen zur Umsetzung in der Praxis.

Wann hat der Betriebsrat ein Informations-, Mitbestimmungs- und Beteiligungsrecht? Wie sieht der richtige Umgang mit Einigungsstellen und arbeitsgerichtlichen Verfahren mit Beteiligung von Betriebsräten aus? Jetzt anmelden zur HR-Zertifizierung!

Printer Friendly, PDF & Email

Die Verarbeitung von Gesundheitsdaten durch einen Medizinischen Dienst, der von einer gesetzlichen Krankenkasse mit der Erstellung einer gutachtlichen

Der Kläger war vom 1.12.2016 bis zum 31.12.2016 bei dem Kundenservice eines Immobilienunternehmens, der Beklagten, beschäftigt. Bereits im Jahre 2020

Der gesetzliche Anspruch eines Arbeitnehmers gegen den Arbeitgeber, nicht genommenen Urlaub nach der Beendigung des Arbeitsverhältnisses abzugelten

Urteil vom 21. August 2023 - NotZ(Brfg) 4/22

Der Senat für Notarsachen des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass die Altersgrenze für Notare

Hat ein Arbeitgeber einen Arbeitnehmer, der während der Geltungsdauer des vormaligen § 20a Infektionsschutzgesetz (IfSG aF) die in § 20a Abs. 1 IfSG

Die Parteien streiten über die Wirksamkeit einer Kündigung im Rahmen einer Massenentlassung. Entscheidungserheblich ist, ob diese bei der Agentur für