Literaturtipp: 18 Work Hacks

Von Tim Mois und Corinna Baldauf
sipgate GmbH
Düsseldorf 2018
48 Seiten
gebunden
Preis: 18,95 Euro

Was passiert, wenn Teams ihre neuen Kollegen selbst einstellen? Was, wenn alle ihre Fortbildungen selbst aussuchen? Und wenn es keine Manager gibt, aber alle führen? Wundervolle Dinge! Hier erzählen die Autoren, wie das bei ihnen funktioniert.

Dieses Buch mit Fotos von Oliver Tjaden ist der Nachfolger von „24 Work Hacks“ und beschäftigt sich ausschließlich mit HR-Themen. Tim Mois ist Gründer des Internettelefonie-Anbieters sipgate, Corinna Baldauf Mitarbeiterin dort. Sie berichten, was passiert, wenn man mit Agile und Lean Ernst macht – mit der ganzen Firma, nicht nur der IT-Abteilung. Denn dann funktioniert auch Personalarbeit ganz anders als „normal“. Im Buch präsentieren die Autoren in 18 Work Hacks, wie sie mit „Peer Recruiting“ neue Mitarbeiter suchen, auswählen und onboarden.

Die Themen sind u. a. Peer Recruiting („Bei uns stellt nicht der Chef ein, sondern die Kollegen.“), Peer Feedback („Jeder bei uns bekommt regelmäßig Tipps zur Weiterentwicklung und zwar von den Kollegen, mit denen er oder sie jeden Tag zusammenarbeitet.“), Entlassen („Wie gehen wir damit um, wenn jemand nicht zu uns passt?“), Ad-hoc-Leadership („In unseren Teams gibt es keinen Lead. Aber jede Menge Leadership.“) und Karriere („Wie kann man sich entwickeln, wenn man nicht aufsteigen kann?“).

Fazit: Wie der Vorgänger ist „18 Work Hacks“ eine Mischung aus Coffee-Table- und Businessbuch – große Fotos mit knackigen Texten, kurzweilig zu lesen, machen Lust auf agiles Arbeiten und leane Ansätze. Die 18 „Hacks“ geben dabei viele konkrete Anregungen zur Umsetzung in der Praxis.

Arbeit und Arbeitsrecht (AuA) ist der praxisorientierte und unverzichtbare Ratgeber für die moderne Personalarbeit. Die Zeitschrift verbindet neue Trends in der Personalwirtschaft mit umfassenden Informationen zu aktueller Rechtsprechung.

Printer Friendly, PDF & Email

Technischer Fortschritt und Digitalisierung verlangen auch bei Mitarbeitern eine persönliche Weiterentwicklung. Doch nicht überall kommen in den

Geht ein erkrankter Beamter trotz widerrufener Genehmigung des Dienstherrn seiner Nebentätigkeit nach, verliert er seinen Beamtenstatus. Das hat das

Die Tarifgemeinschaft Christlicher Gewerkschaften für Zeitarbeit und Personalserviceagenturen (CGZP) war auch in der Vergangenheit nicht tariffähig

Nach wie vor erregt Rauchen am Arbeitsplatz die Gemüter. Die meisten Nichtraucher sind unzufrieden und fühlen sich von den derzeit bestehenden

Nach der Gründung des Bundesverbands der Arbeitsrechtler in Unternehmen (BVAU e.V.) am 29.4.2013 in Heidelberg beteiligen sich inzwischen bald 200

Der EuGH wird bald über die Vorlage des BAG entscheiden, ob ein abgelehnter Bewerber einen Anspruch darauf hat, über die Gründe der Ablehnung