Literaturtipp: Handbuch Reisekostenrecht 2009

Von Prof. Dr. Michael Popp, 14. überarbeitete Auflage, Datakontext GmbH, Frechen 2009, 442 Seiten, Preis: 45 Euro

Ein Großteil der von Unternehmen zu leistenden Nachzahlungen sind in den vielfältigen und komplizierten Sachverhalten der steuerrechtlichen Reisekostenabrechnung begründet und führen häufig zu Haftungstatbeständen. Wie man die Reisekosten im Unternehmen rechtssicher beurteilt und abrechnet, zeigt das Handbuch von Prof. Michael Popp. Es hat sich in der Praxis mittlerweile in der 14. Auflage als Standardwerk bewährt und durchgesetzt.

Das Handbuch erörtert auf aktuellem Stand Zweifelsfragen zu Anwendung, Neuregelungen und Entwicklungen im komplexen Feld des Reisekostenrechts. Die wesentlichen Punkte der Neuauflage umfassen Neuerungen zur regelmäßigen Arbeitsstätte, veränderte Grundsätze zur 46-Tageregelung, wesentliche Entwicklungen zur PKW-Besteuerung und die neue Pauschalversteuerung bei Sachbezügen anlässlich von Auswärtstätigkeiten.

 

Die klare Struktur des Werks mit seiner übersichtlichen und trotzdem umfassenden Darstellung macht es zu einer wertvollen Arbeitshilfe. Praxisorientierte und einleuchtende Beispiele helfen beim Verständnis. Ein umfangreicher Anhang mit Gesetzen, Richtlinien und Verwaltungsanweisungen sowie – auszugsweise – die einschlägige Rechtsprechung runden das Handbuch ab.

In dieser Broschüre sind alle zentralen aushangpflichtigen Gesetze sowie eine Auswahl weiterer wichtiger Vorschriften in ihrer jeweils aktuellen Fassung zusammengestellt.
Als Aushangpflichtiger sind Sie damit auf der sicheren Seite!

Printer Friendly, PDF & Email

Von Prof. Dr. Peter Gola und Dr. Georg Wronka, DATAKONTEXT GmbH, Frechen, 4. überarbeitete und erweiterte Auflage 2008, 720 Seiten, Hardcover, Preis:

Von Henning Rabe von Pappenheim (Hrsg.), 9. Auflage, Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH, Heidelberg/München/Landsberg/Frechen/Hamburg 2009, 410

Von Axel-Friedrich Foerster, Gabler Verlag, Wiesbaden, 1. Auflage 2008, 169 Seiten, Preis: 44,90 Euro

Der Betriebsrat des abgebenden Betriebs muss der Versetzung eines arbeitswilligen Mitarbeiters aus einem unbestreikten in einen bestreikten Betrieb

Von Prof. Dr. Wolfgang Böhm, Jörg Hennig, Dr. Cornelius Popp, 1. Auflage 2008, Luchterhand, Neuwied, 360 Seiten, gebunden, Preis: 36 Euro

Was lange währt, wird endlich gut – ein schönes Sprichwort, allein für die Reform des Reisekostenrechts scheint es nur bedingt zu gelten. So sieht die