Bundesweite IHK-Prüfungsstatistik

Wie gut haben meine Azubis im Vergleich zu anderen bei der Abschlussprüfung abgeschnitten? Diese Frage stellt sich so mancher Betrieb. Seit Ende Oktober gibt es darauf auch eine Antwort, und zwar in der bundesweit einheitlichen Prüfungsstatistik für alle 270 IHK-Berufe. Wer will, kann sie auf den Websites der IHKs einsehen. So wird es möglich, das Abschneiden des eigenen Azubis mit den Durchschnittsergebnissen auf IHK-, Landes- und Bundesebene zu vergleichen. Gerade Unternehmen, die an mehreren Standorten ausbilden, will man damit in die Lage versetzen, die Qualität ihrer jeweiligen Ausbildung schneller einzuschätzen.

 

Zum Start sind derzeit die Ergebnisse der Sommerprüfung 2009 verfügbar. Die Statistik der Winterabschlussprüfung wird künftig regelmäßig im April, die der Sommerabschlussprüfung im Oktober eingepflegt. Die Prüfungsstatistik ist laut des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) Bestandteil eines Programms, das die Arbeit der IHKs im Bereich von Prüfungen und Zertifizierungen weiterentwickeln soll. Ziel sei es, den Vorgang noch transparenter zu gestalten.

Printer Friendly, PDF & Email

Deutsche Unis werden immer attraktiver: 2011 haben ausländische Studierende schon fast jeden zehnten Hochschulabschluss in Deutschland erzielt. Dies

Welche kirchlichen Grundverpflichtungen als Gegenstand eines Arbeitsverhältnisses bedeutsam sein können, richtet sich nach einer Entscheidung des

Das Bundeskabinett hat am 15.6.2016 einen Gesetzentwurf beschlossen, der Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung eindämmen soll. Das teilte die

Dieses zweiteilige Werk bietet eine didaktisch aufbereitete Darstellung zu allen relevanten Themengebieten des Individual- und Kollektivarbeitsrechts