Stärkung der betrieblichen Altersversorgung per Gesetz?

Quelle: pixabay.com
Quelle: pixabay.com

Das BMAS hat am 4.11.2016 einen Referentenentwurf für ein Gesetz zur Stärkung der betrieblichen Altersversorgung, sog. Betriebsrentenstärkungsgesetz, vorgelegt und in die Ressortabstimmung gegeben. Der gemeinsam mit dem BMF erarbeitete Entwurf sieht vor, die Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung besonders bei KMU und Geringverdienern zu stärken. Es handelt sich um umfassende Regelungen im Bereich BetrAVG sowie bei steuer- und sozialrechtlichen Fragen.

Die Sozialpartner sollen etwa die Möglichkeit bekommen, auf Basis eines Tarifvertrags reine Beitragszusagen einzuführen. Zudem sollen Arbeitgeber verpflichtet werden, im Rahmen der Entgeltumwandlung ersparte Sozialversicherungsbeiträge an die Arbeitnehmer weiterzureichen. Die Höchstbeträge für steuerfreie Zahlungen an Pensionskassen, Pensionsfonds und Direktversicherungen werden nach dem Entwurf angehoben und zu einer einheitlichen prozentualen Grenze zusammengefasst. Damit einhergehend will man das steuerliche Verwaltungsverfahren vereinfachen. Der nachfolgende Link führt Sie zum Volltext des Referentenentwurfs.

Weiterführende Links:
http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/Thema-Rente/entwurf-ge...

Printer Friendly, PDF & Email

Nach zähen Verhandlungen konnten sich Südwestmetall und IG Metall auf einen Tarifvertrag mit einer Laufzeit bis zum 31.3.2020 einigen. Die

Laut der Stellenerhebung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) waren im zweiten Quartal dieses Jahres 1.099.000 offene Stellen in

Heute ist Girls’Day und Boys’Day. Die Aktion wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie vom Bundesministerium

Unternehmen, deren Personal sich weiterentwickelt, sind langfristig erfolgreicher. So setzen Personaler immer mehr auf Coaching der Mitarbeiter, um

Insgesamt 720 Beschwerden von behinderten Arbeitnehmern erreichten die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen,

Eine Stduie der Global Businesss Travel Association (GBTA) in Partnerschaft mit SAP Concur hat ergeben, dass 82 % der Geschäftsreisenden es