Stellenangebote besser Montag früh veröffentlichen

Quelle: pixabay.com
Quelle: pixabay.com

Am ersten Tag in der Woche sind Fachkräfte (vor allem morgens) besonders aktiv bei der Jobsuche. Sie sind auf dem Weg zur Arbeit und haben während des Pendelns Zeit, sich mobil über neue Stellenangebote zu informieren. Das zeigt der monatliche Stepstone Fachkräfteatlas. Zudem wurden die Zugriffszahlen auf Stellenausschreibungen während des Tages und am Abend gemessen. So steigen die Seitenaufrufe vom Desktop-Rechner am Tage wieder an und am Abend überwiegt erneut der Zugriff von mobilen Endgeräten. Dann sind die meisten wieder auf dem Weg zurück nach Hause.

In der Studie wurde zudem festgestellt, dass es 2016 einen Stellenboom gab: Im Vergleich zum Vorjahr ist die Nachfrage an Fach- und Führungskräften um 21 % gestiegen. Besonders begehrt sind wie eh und je IT-Spezialisten und Mitarbeiter in den technischen Berufen. Prozentual am stärksten nachgefragt wurden Pflegefachkräfte und Fachleute aus dem Bereich Personal.
Das am häufigsten gesuchte Stichwort bei der Jobsuche auf dem Portal war 2016 „Marketing“, gefolgt von „Außendienstmitarbeiter“ und „Controller“. Häufig tauchen auch die Begriffe „IT“, „Ingenieur“ und „Jurist“ auf. Vielleicht kann an dieser Stelle die eine oder andere Anzeige optimiert werden. Hingegen kaum zu beeinflussen ist die Nachfrage nach den beliebtesten Unternehmen. Den Spitzenplatz im Arbeitgeberranking verteidigt Bosch. Dahinter reihen sich BMW und Daimler ein. Weitere Firmen aus dem Technologiesektor dominieren diese Liste: Vorn dabei sind auch Siemens, Porsche und Airbus.

Kein Papier mehr? Dann ist AuA-Digital genau das Richtige für Sie. Einfach 60 Tage kostenlos testen. Nutzen Sie die papierlose Abrufbarkeit von tausenden Fachinformationen und Entscheidungs-Kommentaren.

Printer Friendly, PDF & Email

Zu welcher Uhrzeit gehen die Europäer auf Jobsuche? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine aktuelle Auswertung der internationalen Jobseite Indeed

Fachkräfte in Deutschland achten bei der Jobsuche besonders auf das Image des potenziellen Arbeitgebers. Acht von zehn würden eine passende Stelle

Hoch qualifizierte Digitalfachkräfte zieht es zunehmend nach Deutschland. Weltweit liegt die Bundesrepublik auf dem zweiten Platz der beliebtesten

Das Karriereportal Stepstone befragte 2017 rund 45.000 Führungskräfte zu den Themen Lage auf dem Arbeitsmarkt für Fachkräfte sowie zu deren

15 % der Deutschen suchen momentan dringend einen neuen Job. Ein Fünftel schaut sich zumindest zeitweise nach einem neuen Arbeitsplatz um. Die Meisten

Die Bedeutung von Arbeitgeberbewertungsportalen ist gestiegen. Viele recherchieren bei der Jobsuche oder bei der beruflichen Neuorientierung auf den