Literaturtipp: test Spezial Karriere 2011

Von Redaktion test, Stiftung Warentest, Berlin 2010, 96 Seiten, Preis: 7,80 Euro, auch als PDF-Download erhältlich

Wer im Job mitreden und mitentscheiden möchte, kommt um Wirtschaftswissen, IT-Kompetenzen und gutes Englisch nicht herum. Aber welche betriebswirtschaftlichen Abschlüsse helfen beim Karrieresprung? Wer kann einen MBA-Studiengang machen und wer einen IHK-Abschluss? Für wen lohnt sich ein Buchführungslehrgang? Was ist der Europäische Wirtschaftsführerschein? Bringen Sprachreisen mehr als Englischkurse? Welche CD-ROM macht fit in Geschäftsenglisch? Welche Excelkurse eignen sich für Fortgeschrittene? Und wann gibt es Zuschüsse von Bundesländern und Staat fürs Lernen?

 

Das „test Spezial Karriere 2011“ vergleicht mehr als 100 Angebote, beantwortet alle Fragen und zeigt, wie man die richtige Weiterbildung finden und dabei auch noch Geld sparen kann. Dafür nahmen Testpersonen an Wirtschaftsenglisch- und Computerkursen teil und reisten bis in die USA und nach Kanada, um dort Business English zu lernen. Gutachter spielten CD-ROMs für Powerpoint durch und nahmen betriebswirtschaftliche Planspiele unter die Lupe. Experten inspizierten Onlinekurse, die auf die Prüfung zum Europäischen Wirtschaftsführerschein vorbereiten oder fi t in Geschäftsenglisch machen.

Der Ratgeber behandelt die Rubriken Englisch für die Karriere (Kurse, Reisen, CD-ROMs), IT fürs Büro (Excel, Outlook, Powerpoint), Wirtschaftswissen für den Job (Abschlüsse, Kurse und Fernunterricht in BWL – bis zum MBA, Buchhaltungslehrgänge für Einsteiger und Planspiele) sowie Service und Information (Kursauswahl, Lernformen, Zuschüsse, Prämien und Steuervergünstigungen.

 

Fazit: Das Heft gibt einen guten Überblick zu beruflichen Weiterbildungsangeboten mit Tests vieler Kurse, E-Learning-Angebote, Fernlehrgänge und Reisen. Kurzquiz zeigen dem Leser auf die Schnelle, wie gut er sein Geschäftsenglisch beherrscht oder wie fi t er in Officeanwendungen ist.

Printer Friendly, PDF & Email

Kursnet – das Portal für berufliche Aus- und Weiterbildung der Bundesagentur für Arbeit – ist Testsieger unter den bundesweiten

Nur der Altersunterschied zwischen zwei Bewerbern lässt noch keine Diskriminierung vermuten. Notwendig ist daneben eine größtmögliche Vergleichbarkeit

Mit der am 12. Juni 2019 in Berlin vorgestellten Nationalen Weiterbildungsstrategie von Bund, Ländern, Wirtschaft, Gewerkschaften und der

Die Europäische Kommission hat am 10.1.2017 Maßnahmen zur Förderung des Arbeitsschutzes in der EU verabschiedet. Die Initiative baut auf bereits

Positives Feedback der Personaler meldet die Antidiskriminierungsstelle des Bundes als Zwischenbilanz zum Pilotprojekt „Anonymisierte