Online-Seminar

Beschäftigtendatenschutz

deagreez/stock.adobe.com

deagreez/stock.adobe.com

Datum
25. June 2024, 9:00 – 12:00 Uhr
Teilnahmegebühr

Preis: 149,00 Euro zzgl. USt.

Abonnenten erhalten 20 % Preisvorteil

Eine Stornierung der Bestellung ist bis kurz vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei in Ihrem Benutzerprofil möglich.

Aktuelle Rechtsprechung zu Art. 15 und 82 DSGVO

Ziel unseres Online-Seminars ist es, den Teilnehmern anhand von Fällen aus der aktuellen Rechtsprechung die mitunter sehr weitgehenden Auskunftsansprüche von Arbeitnehmern nach der DSGVO darzustellen. Matthias Mohn geht ebenso auf die rechtlichen Grenzen und Ein-schränkungen des Auskunftsanspruches ein.

Darüber hinaus werden mögliche Folgen einer fehlerhaften Auskunftserteilung dargestellt. Hierzu gehört auch das mittlerweile zunehmend praxisrelevante Feld von Schadenersatzkla-gen von Arbeitnehmern bei Verstößen gegen die DSGVO (Art. 82 DSGVO). Nicht zuletzt wer-den in diesem Seminar auch prozessuale und taktische Fragen (richtige Antragstellung im ar-beitsgerichtlichen Prozess) eingehend beleuchtet. Sie erfahren, welche Schadensersatzsum-men von den (Arbeits-)Gerichten ausgeurteilt wurden.

SCHWERPUNKTE

•    Aktuelle Rechtsprechung, insbesondere der Arbeitsgerichte und des EuGH zu Inhalt und Grenzen des Auskunftsanspruchs nach Art. 15 DSGVO und zu Fragen des Scha-denersatzes wegen DSGVO-Verstößen (Art. 82 DSGVO).
•    Der Mitarbeiterexzess im Datenschutzrecht und dessen (arbeitsrechtliche) Folgen
•    Prozessuale und prozesstaktische Fragen

In unserem Online-Seminar erhalten Sie anhand von Praxisfällen einen vertiefenden Überblick über die aktuellen Entwicklungen.

Referenten

Matthias Mohn

Richter am Arbeitsgericht
Arbeitsgericht Freiburg

Veranstalter

Arbeit und Arbeitsrecht

Am Friedrichshain 22
10407 Berlin

030 42151-238
simone.ritter@hussmedien.de