Literaturtipp: Virtuelle Führung

Von Prof. Dr. Sandra Müller, Springer Gabler, Wiesbaden 2018, 171 Seiten, Preis: 34,99 Euro (eBook: 26,99 Euro)

Dieses Buch bietet Führungskräften mit Mitarbeitern in räumlich verteilten oder zeitlich asynchron arbeitenden Teams eine praxisnahe Unterstützung. Professor Dr. Sandra Müller ist als Management Consultant und an der Hochschule für angewandtes Management in München tätig. Sie verfügt über langjährige Praxiserfahrung als Führungskraft und ist Autorin u. a. zu den Themen Führung, Unternehmensstrategie und Kundenkommunikation.
Ihr Buch liefert fundiertes Wissen und wertvolle Reflexionen rund um Kommunikation, Kooperation, Aufgabenverteilung, Zielerfüllung, Motivation und Führung. Auch internationale Teams und das Arbeiten im Homeoffice werden thematisiert. Vier prägnante Praxisfälle informieren über die Unterschiede in der Zusammenarbeit zwischen klassischen und virtuellen Arbeitsgruppen und zeigen die typischen Herausforderungen in der Führung virtueller Teams auf. Leser finden spezifische Anregungen, um die Aufgabenerfüllung angemessen einschätzen und erfolgreich meistern zu können. Praxistipps sorgen für einen guten Transfer in den beruflichen Alltag, zudem sind hilfreiche Reflexionseinheiten zu den wesentlichen Unterschieden und Gemeinsamkeiten der klassischen und virtuellen Führungsinstrumente enthalten.

Fazit: Müllers Buch bietet zielgerichtete Übungseinheiten, um die eigenen Stärken zu erkennen und sich individuelle Lösungswege zu erarbeiten. Es ist auch für Personalexperten zu empfehlen, die Anregungen für Programme und Weiterbildungsprojekte zu den spezifischen Ausprägungen von Kommunikation und Führung in virtuellen Teams suchen.

Das Arbeitsrecht unterliegt dem ständigen Wandel der Rechtsprechung. Handwerkliche Fehler sind teuer und vermeidbar. Personalverantwortliche müssen dafür die aktuellen Entwicklungen im Auge behalten.

Printer Friendly, PDF & Email

Tankgutscheine über einen bestimmten Euro-Betrag und Einnahmen aus der Vermietung von Werbeflächen auf privaten Pkw, die als neue Gehaltsanteile

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Der BFH hat sich in einem kürzlich veröffentlichten Beschluss vom 16.12.2020 (VI R 19/18, veröffentlicht am 24.6.2021) mit

Das Verbot des Tragens jeder sichtbaren Ausdrucksform politischer, weltanschaulicher oder religiöser Überzeugungen kann durch das Bedürfnis des Arbeit

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Dieser Fall des EuGH wird für zahlreiche Tarifverträge eine wichtige Rolle spielen, auch für den TVöD/TV-L. Denn auch in den