Auslandseinsätze für Mitarbeiterbindung nutzen

Quelle: pixabay.com
Quelle: pixabay.com

Positive Erfahrungen beim Einsatz im Ausland bindet Mitarbeiter stärker an den Arbeitgeber – ein wichtiger Anhaltspunkt auch in Sachen Motivation. Das zumindest geht aus einer im letzten Jahr veröffentlichten Studie von Allianz Care hervor. Es wurden knapp 100 Unternehmenskunden weltweit aus verschiedenen Branchen befragt.

In den befragten Organisationen mit drei bis 20 Beschäftigten waren etwa 75 % der Mitarbeiter im Ausland tätig. Bei Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern lag der Anteil entsandter Arbeitnehmer bei 40 %.
Die wichtigsten Faktoren für einen erfolgreichen Auslandseinsatz sind nach der Umfrage mit jeweils 97 % die Zufriedenheit der begleitenden Familienangehörigen sowie eine gute Unterstützung beim Umzug seitens des Arbeitgebers. Top-Standort für den auswärtigen Einsatz ist der Asien-Pazifik-Raum.
Weiterhin wichtig sind mit 95 % traditionelle Leistungen wie Gehalt, Bonus und Krankenversicherung. Es folgen die Faktoren Karriereentwicklung und Flexibilität, die eine große Rolle bei der Bindung von Spitzenkräften spielen. Auch für diese Mitarbeitergruppe ist ein guter Ausgleich von Beruf und Privatleben wichtig – insbesondere bei jüngeren Generationen.

12 Ausgaben der Zeitschrift, AuA-Magazin App + ePaper und eine 1 TB Festplatte als Geschenk!

Printer Friendly, PDF & Email

Nach Feierabend antworten weltweit rund 60 % der Arbeitnehmer auf E-Mails oder nehmen dienstliche Telefonate entgegen. 44 % tun dies sogar sofort. In

Wie heikel das Thema Datenschutz ist, mussten etliche Unternehmen leidhaft erfahren, die wegen­ Datenschutzskandalen schon am Pranger standen. Öffentl

Was belastet Arbeitnehmer? Was wünschen sie sich für ihre Arbeit allgemein und von ihren Vorgesetzten im Speziellen? Zu diesen und weitere Fragen

Wie wichtig ist die Unternehmenskultur für Arbeitgeber und Beschäftigte? Was macht eine solche überhaupt aus?

Dass Mitarbeiter von Unternehmen, in

Welchen Einfluss die Faktoren Unternehmenskultur, Vergütung und Team-Zusammenarbeit auf die Gemütslage von Mitarbeitern haben, wurde in der Studie

Noch bis Ende April sind Bewerbungen um den mit 3.000 Euro dotierten Praktikerpreis der Stiftung Theorie und Praxis des Arbeitsrechts (Wolfgang