Die aktuelle AuA 4/16: Neues zur Arbeitnehmerüberlassung

(c) photo 5000/Fotolia.com
(c) photo 5000/Fotolia.com

Unsere neue Ausgabe ist heute frisch eingetroffen. Es geht diesmal im Schwerpunkt um Fremdpersonaleinsatz.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat am 17. Febuar eine überarbeitete Fassung des Gesetzentwurfs zu den Änderungen im AÜG vorgelegt. Er enthält im Vergleich zum ersten Entwurf vom 16.11.2015 Erleichterungen für die Arbeitgeberseite bei Arbeitnehmerüberlassung und Werkverträgen.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie ab sofort in der aktuellen Ausgabe der AuA 4/16.

Printer Friendly, PDF & Email

Wie Unternehmen dem veränderten Weiterentwicklungsbedarf begegnen können – Kompetenzen, Employability und MBA: A. Steinhorst klärt im

Unsere neue Ausgabe ist frisch eingetroffen. Einen Schwerpunkt haben wir dieses Mal auf die Integrationsmöglichkeiten durch Praktika gelegt.

Der

Das AGG soll reformiert werden. Die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Christine Lüders, will Menschen noch besser vor

Seit dem ersten Referentenentwurf des BMAS in Sachen Zeitarbeit (Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des AÜG und anderer Gesetze) vom November 2015

Wir verlosen unter allen Facebook-Fans von Arbeit und Arbeitsrecht bis 31.5.2012 eine Krups "Dolce Gusto" Kaffeemaschine und 50 AuA-Mini-Abos (3

Das Coronavirus sorgt auch in Deutschland für viele Unsicherheiten. Im Hinblick auf die wirtschaftlichen Folgen der Epidemie hat die Große Koalition u