Jugenderwerbslosigkeit in Deutschland am niedrigsten

Source: snapwiresnaps.tumblr.com
Source: snapwiresnaps.tumblr.com

Die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen im Alter von 15 bis 24 Jahren lag im vergangenen Jahr laut Statistischem Bundesamt (Destatis) bei rund 333.000. Das entspricht einer Erwerbslosenquote von 7,7 % in der entsprechenden Altersgruppe, wobei etwa ein Drittel von ihnen an Bildungs- oder Weiterbildungsmaßnahmen teilnahm.

Dieser Wert ist im EU-Raum mit Abstand der niedrigste. Hier liegt der Durchschnittswert bei 22,2 %. Deutschland folgen Österreich mit einem Wert von 10,3 %, Malta (11,8 %) sowie Dänemark (12,6 %) und Niederlande (12,7 %). Schlusslicht mit einer Erwerbslosenquote von Menschen im Alter zwischen 15 bis 24 Jahren ist Spanien mit 53,2 %, gefolgte von Griechenland (52,4 %), Kroatien (45,5 %) und Italien (42,7 %).

Das Jahresabo bietet 12 Ausgaben der Zeitschrift, 1 gratis-Webinar, AuA-Magazin App + ePaper und eine Prämie Ihrer Wahl - z.B. die praktische 3 in 1 Kofferwaage!

Printer Friendly, PDF & Email

Das Jahr startet mit einer positiven Rückschau: Wie das Statistische Bundesamt heute mitteilte, waren im vergangenen Jahr durchschnittlich 42,6

Etwa 6,3 Millionen Menschen wünschten sich 2013 Arbeit oder mehr Arbeitsstunden. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Grundlage einer

Das Arbeitspotenzial ist in Deutschland noch lange nicht ausgeschöpft. Insgesamt 8,4 Millionen Menschen im Alter von 15 bis 74 Jahren wünschten sich

Über 1,15 Millionen Menschen mit Behinderungen haben in Deutschland einen Arbeitsplatz. Das zeigt das Inklusionsbarometer Arbeit der Aktion Mensch und

Deutsche Jugendliche können sich freuen – zumindest jobtechnisch: In keinem anderen EU-Land sind so wenig junge Leute erwerbslos wie hierzulande.

So

Die Zahl der Erwerbstätigen über 65 Jahre ist rasant angestiegen. Oft arbeiten die Rentner freiwillig – und nicht, weil sie darauf angewiesen sind.