Steigende Personal- und Recruitingkosten 2019

Quelle: pixabay.com
Quelle: pixabay.com

Analysten der Vergütungsberatung Compensation Partner wagen eine Prognose zur Gehaltsentwicklung für die nächsten zwölf Monate. Laut Einschätzung der Experten steigen die Kosten für das Recruiting. Die Gehälter wachsen im Vergleich zum Vorjahr dafür weniger stark. Es wird ein Wachstum des Nominallohns um 2,9 bis 3,8 % erwartet.

Beständig hingegen bleibt der Stellenmarkt. Vor allem spezialisierte Fachkräfte profitieren von der Arbeitsmarktlage. Ingenieure, IT-Experten, ausgebildete Handwerker und Meister zählen zu den Gewinnern. Die Personalkosten steigen künftig, da es für Arbeitgeber immer schwieriger wird, ausgebildete Fachkräfte zu finden. Das zieht auch höhere Kosten für das Recruiting nach sich. Tim Böger, Geschäftsführer von Compensation Partner, ist sich sicher: „Personalmanager werden alle Register ziehen müssen, um ihre offenen Stellen besetzen zu können. Eine Hochphase für Personalberatungen oder Headhunter beginnt.“

Nach dem erfolgreichen Start im Jahr 2018 folgt nun der 2. Band!
Für das Buch #AllesRechtKurios hat der bekannte Juraprofessor Arnd Diringer wieder amüsante Fälle aus der Rechtsprechung deutscher Gerichte zusammengetragen.

Printer Friendly, PDF & Email

Vielen Arbeitgebern fällt es schwer (geeignete) Bewerber für offenen Stellen zu finden. In Zeiten von War for Talent sind der Arbeitsmarkt und gut

Diversität, Gerechtigkeit und Inklusion sind laut mehr als drei Viertel der Führungskräfte Themen, auf die Fachkräfte Wert legen und die für die

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung analysiert in seinem IAB-Kurzbericht die Zusammenhänge zwischen dem Erreichen des Rentenalters und

Hybride Arbeitsmodelle, Mobile Recruiting und Nachhaltigkeit stehen an der Spitze der aktuellen Recruiting-Trends. Wie können Arbeitgeber ihre Marke

Hoch qualifizierte Digitalfachkräfte zieht es zunehmend nach Deutschland. Weltweit liegt die Bundesrepublik auf dem zweiten Platz der beliebtesten

Fachkräfte sind derzeit ein rares Gut und entsprechend wählerisch bei der Jobwahl. Warum sie sich auf dem Arbeitsmarkt umsehen und ihrem Unternehmen