Unzufriedene Mitarbeiter hindern Unternehmenserfolg

(c) Tim Reckmann / pixelio.de
(c) Tim Reckmann / pixelio.de

Weniger als ein Fünftel der Belegschaft setzt sich freiwillig für die Ziele ihrer Firma ein. Fast genauso viele sind nicht emotional mit ihrem Arbeitgeber verbunden. 67 % leistet lediglich „Dienst nach Vorschrift“ (2012: 61 %), wie der „Engagement Index 2013“ des Beratungsunternehmens Gallup zeigt.

Viele Arbeitnehmer stiegen hoch motiviert in einen Betrieb ein, seien dann aber zunehmend desillusioniert und verabschiedeten sich irgendwann ganz bzw. kündigen innerlich. Wer sich nicht persönlich an seinen Arbeitgeber gebunden fühle, neige eher zu einem Jobwechsel: Fast alle der stark an ihre Firma gebundenen Mitarbeiter, aber weniger als die Hälfte derjenigen ohne diese Bindung, wollen im nächsten Jahr noch an ihrem derzeitigen Arbeitsplatz tätig sein.

Folge der Abwanderung könnten finanzielle Einbußen durch die Neuausschreibung von Stellen sowie Auswahlverfahren, Einarbeitung, Knowhow-Verlust und den möglicherweise damit einhergehenden Kundenschwund, sein. Emotionale Bindung sei deshalb gerade in Bereichen mit direktem Kundenkontakt immens wichtig und helfe darüber hinaus auch neue Geschäftspartner zu gewinnen. Diese Art der Führung habe neben besserer Wettbewerbsfähigkeit auch Auswirkungen auf das Personal selbst und dessen Motivation.

Mehr zum Thema Führung lesen Sie auch in AuA 08/14 (ab 8. August).

Arbeit und Arbeitsrecht (AuA) ist der praxisorientierte und unverzichtbare Ratgeber für die moderne Personalarbeit. Die Zeitschrift verbindet neue Trends in der Personalwirtschaft mit umfassenden Informationen zu aktueller Rechtsprechung.

Printer Friendly, PDF & Email

Deutsche Beschäftigte sind emotional nur wenig an den Arbeitgeber gebunden. Vor allem die Älteren haben oft schon innerlich gekündigt. Zu diesem

Die stabile Konjunktur und ein Mangel an Fachkräften sorgen für hohes Engagement in Sachen Mitarbeiterbindung auf Seiten der Arbeitgeber

Die Zahl derer, die sich nicht emotional an ihren Arbeitgeber gebunden fühlen, ist weiter gesunken. Nur 15 % haben bereits innerlich gekündigt. Ebenso

Im internationalen Vergleich liegt Deutschland beim Thema Mitarbeiterbindung im Mittelfeld. Nur 15 % der Arbeitnehmer sind emotional hoch an ihren

Nur 16 % der Arbeitnehmer sind mit Herz, Hand und Verstand bei der Sache, genauso viele haben innerlich bereits gekündigt und fast 70 % machen nur

Mehr als zwei Drittel der deutschen Fach- und Führungskräfte glauben, dass Persönlichkeits-Fähigkeiten für die wirtschaftlichen Ergebnisse ihres