Auskunft über personenbezogene Daten

Art. 15 DSGVO als Druckmittel

In der täglichen Praxis zeigt sich, dass zunehmend Auskunftsansprüche aktueller und ehemaliger Arbeitnehmer gegenüber ihren Arbeitgebern nach Art. 15 Abs. 1 und 3 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) geltend gemacht werden. Dies erfolgt dabei vor allem im Rahmen von Kündigungsschutzprozessen, um Druck auf den Arbeitgeber auszuüben. Der richtige Umgang mit Auskunftsersuchen stellt für viele Arbeitgeber jedoch eine große Herausforderung dar. Dies nicht zuletzt, da nach wie vor Unklarheiten im Hinblick auf den Inhalt und den Umfang solcher Ersuchen bestehen.

1105
 Bild: Feodora/stock.adobe.com
Bild: Feodora/stock.adobe.com

Woraus ergeben sich die Auskunftsansprüche?

Nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO hat jede Person das Recht, Auskunft über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten. Mit personenbezogenen Daten sind dabei alle Informationen gemeint, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie bspw. deren Name und Adresse, aber auch die für Gehaltszahlungen hinterlegte Bankverbindung oder die Steuer-ID.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Sarah Klachin

Sarah Klachin
LL.M., Rechtsanwältin, Pinsent Masons Rechtsanwälte Steuerberater Solicitors PartmbH, München

Nadia Schaff

Nadia Schaff
Rechtsanwältin, Pinsent Masons Rechtsanwälte Steuerberater Solicitors PartmbH, München

· Artikel im Heft ·

Auskunft über personenbezogene Daten
Seite 20 bis 23
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Nach § 18 Abs. 1 BEEG darf der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis ab dem Zeitpunkt, von dem an Elternzeit verlangt worden ist, nicht

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der klagende Rechtsanwalt begehrt von der Beklagten Auskunft und anschließende Zahlung von Honoraren. Vorliegend streiten

Die Mitarbeiterzufrieden ist – auch aufgrund und im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie – gegenwärtig wie zukünftig ein zentrales Thema für Human

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Dem BVerfG liegt bekanntlich die Frage zur Entscheidung vor, ob die gegenwärtige Rentenbesteuerung möglicherweise verfassungswidrig ist

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Erschütterung des Beweiswerts

Nach den allgemeinen Beweislastregeln muss der Arbeitnehmer, der einen Entgeltfortzahlungsanspruch nach § 3 EntgFG

Eine Versorgungsregelung in einer Betriebsvereinbarung, wonach eine Witwen-/Witwerrente entfällt, wenn die Ehe zum Zeitpunkt des Ablebens des