Firmenwagenüberlassung

1105
Bild

Das BMF hat am 4.4.2018 ein Schreiben zur lohnsteuerlichen Behandlung der Überlassung eines Firmenwagens an Arbeitnehmer veröffentlicht (IVC5 – S 2334/18/10001). Das Schreiben beinhaltet allgemeine Hinweise und dient der Klärung von Zweifelsfragen. Folgende Themen werden ausführlich behandelt: pauschale und individuelle Nutzungswertmethode, Wechsel der Bewertungsmethode, Fahrergestellung, Familienheimfahrten, Leasing, Nutzungsentgelt, Zuzahlungen des Arbeitnehmers zu den Anschaffungskosten und Elektromobilität.

Eine Aufzählung der BMF-Schreiben, die durch dieses Schreiben ersetzt werden, findet sich in den Anwendungsregelungen (Rdnr. 64).

(S. P.)

Kein Papier mehr? Dann ist AuA-Digital genau das Richtige für Sie. Einfach 60 Tage kostenlos testen. Nutzen Sie die papierlose Abrufbarkeit von tausenden Fachinformationen und Entscheidungs-Kommentaren.

Sandra Peterson

Sandra Peterson
Steuerberaterin, Referent Lohnsteuer, ZF Group, München
AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen99.33 KB

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Firmenwagenüberlassung
Seite 302
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Das BMF hat mit Schreiben vom 18.4.2019 (IV C 1 – S 2211/16/10003:005) Grundsätze zur einkommensteuerrechtlichen Beurteilung der

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Das BMF hat mit Schreiben vom 18.4.2019 (IV C 1 – S 2211/16/10003:005) Grundsätze zur einkommensteuerrechtlichen Beurteilung der Vermietung eines

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Das Bayerische Landesamt für Steuern (LfSt Bayern) hat durch Verfügung vom 4.10.2019 zur lohnsteuerlichen Behandlung des (Elektro-)Fahrradleasings

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Mit Schreiben vom 17.11.2017 (III C 5 – S 2334/ 12/10002) erläutert das BMF die lohnsteuerliche Behandlung verschiedener Vertragsgestaltungen

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Das BMF hat in Ergänzung zu dem Schreiben zur steuerlichen Behandlung des Arbeitslohns nach den Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) vom 12.11.2014

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Das BMF hat sich mit Schreiben vom 4.7.2017 (IV C 5 – S 2332/09/10005) zur lohnsteuerlichen Behandlung von Deutschkursen für Flüchtlinge geäußert