Lohnsteuerliche Behandlung von bundesweiten Schulprojekten

1105
 Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com

Im Rahmen von Schulprojekten arbeiten Schüler für ein soziales Projekt z. B. einen Tag lang in einem Unternehmen. Aufgrund der Arbeitsvereinbarung ist dabei regelmäßig von einem Arbeitsverhältnis auszugehen. Der Arbeitslohn wird an die unterstützte Organisation gespendet. Der Nachweis über die Zahlung auf das Spendenkonto des Projektträgers ist vom Arbeitgeber zum Lohnkonto zu nehmen.

Für solche Fälle gilt nach einem Erlass des Finanzministeriums Sachsen-Anhalt vom 4.3.2020 (45 – S 2332 – 253/2/14053/2020), dass Arbeitgeber keinen Lohnsteuerabzug vornehmen müssen. Im Gegenzug darf die jeweils unterstützte Organisation keine Spendenbescheinigung ausstellen. Auf Ebene der Schüler bleiben diese gespendeten Arbeitslöhne in einer ggf. durchzuführenden Veranlagung zur Einkommensteuer bei der Feststellung des steuerpflichtigen Arbeitslohns außer Ansatz.

Sandra Peterson

Sandra Peterson
Steuerberaterin, Referent Lohnsteuer, ZF Group, München
AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen107.91 KB

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Lohnsteuerliche Behandlung von bundesweiten Schulprojekten
Seite 51
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Active Recruitment mithilfe der sozialen Medien

Nach neuesten Studien sind mehr als 60 % der wirklich interessanten Kandidaten

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Den Nachweis für den Zugang eines Kündigungsbriefs beim Arbeitnehmer muss der Arbeitgeber erbringen.

Vor dem LAG Baden

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Verunsicherungen auflösen und unterstützen

Damit alle Mitarbeiter – vom Neueinsteiger bis zum Dienstältesten – während der Krise

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Klägerin ist Diplom-Kauffrau und Steuerberaterin. Sie war seit 1.3.2012 bei der Beklagten als Referentin Accounting