Pro und contra Freistellung

Personalabbau
Müssen Unternehmen aus strategischen Gründen Personal abbauen, stehen sie vor der Entscheidung: Freistellung der Mitarbeiter oder nicht? Hier bedarf es einer Abwägung betrieblicher Ziele, arbeitspsychologischer Aspekte und der Mitarbeiterinteressen.
1105
 Bild: Viacheslav Iakobchuk/stock.adobe.com
Bild: Viacheslav Iakobchuk/stock.adobe.com

1 Interessen des Arbeitgebers

Im Zuge der Beendigung von Arbeitsverhältnissen steht immer wieder die Frage im Raum, wie mit Freistellungen verfahren werden soll, wobei man juristischzwischen widerruflicher und unwiderruflicher Freistellung unterscheidet. Hier sollen allerdings nicht die juristischen Aspekte, sondern die betrieblichen und psychologischen Aspekte einer Freistellung beleuchtet werden.

Für den kompletten Artikel benötigen Sie einen aktiven AuA-Digitalpass oder ein Abonnement der Zeitschrift Arbeit und Arbeitsrecht.

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Abostatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

 

Herbert Mühlenhoff

Herbert Mühlenhoff
Geschäftsführer, Mühlenhoff Managementberatung GmbH, Düsseldorf

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Pro und contra Freistellung
Seite 537 bis 539
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Vielen älteren Beschäftigten wird durch kollektiv- oder individualrechtliche Regelungen zur Altersteilzeit die Möglichkeit eines

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

In dem vom BAG entschiedenen Fall haben sich die Parteien darüber gestritten, ob ein Arbeitnehmer, der nach der Geburt eines Kindes
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

In dem dieser Entscheidung zugrunde liegenden Fall verlangte der Kläger die Reduzierung seiner jährlichen Arbeitszeit um 3,29 % unter

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Arbeitgeberin mit 750 Beschäftigten und der Betriebsrat stritten um die Freistellung eines dritten Betriebsratsmitglieds. Das

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger quittierte den Empfang einer Kündigung mit dem vorgefertigten Text: "Kündigung erhalten und mit dem Inhalt einverstanden"

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Zwischen den Parteien war ein Altersteilzeitverhältnis im Blockmodell vereinbart worden, das jeweils eine dreijährige Arbeits- und