Steuerfreiheit von Job-Tickets und Nutzung von ÖPNV

1105
 Bild: Thomas B./pixabay.com
Bild: Thomas B./pixabay.com

Das BMF hat mit Schreiben vom 15.8.2019 (IV C5 – S 2342/19/10007:001) ausführliche Grundsätze zur Anwendung der Steuerbefreiungsvorschrift § 3 Nr. 15 EStG veröffentlicht. Begünstigt werden zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn gewährte Arbeitgeberleistungen in Form von überlassenen Fahrberechtigungen (Sachlohn) sowie Zuschüsse (Barlohn) an den Arbeitnehmer für den Erwerb von Fahrberechtigungen (z. B. Einzeltickets, Mehrfahrtenscheine, Zeitkarten, Ermäßigungskarten) für

Weiterlesen mit AuA-PLUS

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-PLUS.

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Sandra Peterson

Sandra Peterson
Steuerberaterin, Referent Lohnsteuer, ZF Group, München

· Artikel im Heft ·

Steuerfreiheit von Job-Tickets und Nutzung von ÖPNV
Seite 721
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Leistet der Arbeitgeber nach § 3 Nr. 15 EStG steuerfreie Zuschüsse zu Fahrtkosten des Arbeitnehmers, dürfen diese Zuschüsse die

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Active Recruitment mithilfe der sozialen Medien

Nach neuesten Studien sind mehr als 60 % der wirklich interessanten Kandidaten

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Allgemeine Vorgaben nach DSGVO und BDSG 2018

Im Rahmen eines effektiven Datenschutzsystems empfiehlt es sich daher, Löschkonzepte oder Vorgaben

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Nur deutsche Großunternehmen als Adressat?

Zunächst stellt sich aus Sicht von Unternehmen die Frage, inwiefern das LkSG sie überhaupt

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Die Rolle der Führungskraft

Starten wir zunächst mit der wichtigen Frage, was „Führung“ eigentlich ist, bevor wir die Frage

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Abgrenzung: Selbstständiger oder Arbeitnehmer?

Die Rechtsprechung greift auf bewährte Kriterien bei der Abgrenzung zwischen Arbeitsverhältnis sowie