Vorbeschäftigung nach § 14 Abs. 2 TzBfG

1105
 Bild: stock.adobe.com/Wellnhofer Designs
Bild: stock.adobe.com/Wellnhofer Designs

Vor dem Hessischen LAG stritten die Beteiligten im Rahmen einer Befristungskontrollklage um die Wirksamkeit einer sachgrundlosen Befristung des Arbeitsverhältnisses. Die Beklagte ist ein international tätiger Logistik- und Speditionsdienstleister und unterhält einen Betrieb am Flughafen. Der Kläger wurde mit Wirkung zum 1.7.2015 eingestellt. Der Arbeitsvertrag war bis zum Ablauf des 30.6.2016 befristet. Er enthielt darüber hinaus die Klausel: „Der Arbeitsvertrag wird wirksam vorbehaltlich der Vorlage eines einwandfreien Führungszeugnisses bis spätestens zum 15.9.2015.“ Der Kläger nahm seine Tätigkeit bei der Beklagten zum 1.7.2015 auf.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Dr. Claudia Rid

Dr. Claudia Rid
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, CMS Hasche Sigle, München

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Vorbeschäftigung nach § 14 Abs. 2 TzBfG
Seite 725
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Vor dem LAG Baden-Württemberg (Urt. v. 11.3.2020 – 4 Sa 44/19) stritten die Parteien über die Wirksamkeit einer Befristung. Die Klägerin

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Vor dem LAG Köln (Urt. v. 8.5.2017 – 2 Sa 264/16; Nichtzulassungsbeschwerde eingelegt – 2 AZN 586/17) stritten die Arbeitsvertragsparteien über

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger war vom 18.6.2001 bis zum 12.10.2001 unentgeltlich als Praktikant bei der Beklagten tätig. Am 11.10.2001 schlossen die

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

"Gegenstand der zu besprechenden Entscheidung ist die Wirksamkeit der Befristung von Arbeitsverträgen. Der Kläger ist seit 1993 beim

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Klägerin war beim beklagten Land befristet als Lehrerin tätig. Am 12. Juni 1996 teilte man ihr mit, dass das Arbeitsverhältnis wie

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

l Problempunkt

Die Parteien stritten über die Wirksamkeit der Befristung ihres Arbeitsverhältnisses. Der Kläger wurde bei der Beklagten