Diskriminierung männlicher Bewerber

§§ 1, 6, 7, 8, 15, 22 AGG

Eine Stellenausschreibung für eine „Fachlehrerin Sport“ ist eine unmittelbare Diskriminierung wegen des Geschlechts.

(Leitsatz des Bearbeiters)

BAG, Urteil vom 19.12.2019 – 8 AZR 2/19

1106
Bild: Kzenon/stock.adobe.com
Bild: Kzenon/stock.adobe.com

Problempunkt

Der Beklagte ist der Betreiber einer staatlich genehmigten Privatschule in Bayern. Er hat per Stellengesuch eine „Fachlehrerin Sport (w)“ für geschlechtergetrennten Unterricht ausgeschrieben. Darauf hat sich der Kläger ohne Erfolg beworben.

Der Kläger verlangte von dem Beklagten eine Entschädigung nach § 15 Abs. 2 AGG. Er sei als abgelehnter Stellenbewerber wegen des Geschlechts benachteiligt worden. Bereits in der Stellenausschreibung selbst liege eine unmittelbare Benachteiligung, welche (auch nicht ausnahmsweise) nach den Regelungen des AGG gerechtfertigt wäre.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Prof. Dr. Tim Jesgarzewski

Prof. Dr. Tim Jesgarzewski
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, FOM Hochschule Bremen, Direktor KompetenzCentrum für Wirtschaftsrecht, Hamburg

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Diskriminierung männlicher Bewerber
Seite 489
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Nun wird vor dem Sommer doch noch (zumindest teilweise) das Mutterschutzrecht geändert. Der Bundesrat hat am 12.5.2017 in zweiter Lesung dem

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Das OVG Berlin-Brandenburg hatte sich mit der Frage auseinanderzusetzen, ob der berufsbegleitende Vorbereitungsdienst von Lehrkräften im

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Im Mai 2016 hat das Bundeskabinett einen Gesetzentwurf zur Neuregelung des Mutterschutzes verabschiedet. Ziel ist u. a., schwangeren und stillenden

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Parteien stritten darüber, ob dem Kläger ein Entschädigungsanspruch wegen geschlechtsbezogener Benachteiligung bei der

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Entscheidung des EuGH beruht auf einem irischen Vorabentscheidungsersuchen. Die National University of Ireland lehnte die Bewerbung

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Klägerin ist 1961 in Russland geboren und hat dort eine Qualifikation als Systemtechnik-Ingenieurin erworben. Sie bewarb sich auf