Mehrarbeitszuschläge für Teilzeitbeschäftigte

§ 4 Abs. 1 TzBfG

Eine Regelung in einem Tarifvertrag, die einen Anspruch von Teilzeitbeschäftigten auf Mehrarbeitszuschläge erst für Zeiten vorsieht, die über die reguläre Arbeitszeit eines Vollzeitbeschäftigten hinausgehen, verstößt gegen § 4 Abs. 1 TzBfG.

(Leitsatz der Bearbeiterin)

BAG, Urteil vom 19.12.2018 – 10 AZR 231/18

1106
Bild: WavebreakmediaMicro/stock.adobe.com
Bild: WavebreakmediaMicro/stock.adobe.com

Problempunkt

Die bei der Beklagten als stellvertretende Filialleiterin in Teilzeit tätige Klägerin machte tarifvertragliche Mehrarbeitszuschläge für die Arbeitszeit, die sie über die zwischen den Parteien vereinbarte Arbeitszeit hinaus leistete, geltend. Auf das Arbeitsverhältnis findet der Manteltarifvertrag für die Systemgastronomie Anwendung. Er regelt u. a. Zuschläge für Mehrarbeit und erlaubt es, eine Jahresarbeitszeit festzulegen, die wie im Fall der Klägerin unterhalb der Jahresarbeitszeit eines Vollzeitbeschäftigten liegt.

Für den kompletten Artikel benötigen Sie einen aktiven AuA-Digitalpass oder ein Abonnement der Zeitschrift Arbeit und Arbeitsrecht.

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Abostatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

 

Dr. Feyzan Ünsal

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mehrarbeitszuschläge für Teilzeitbeschäftigte
Seite 553 bis 554
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Parteien stritten nach Ende des Arbeitsverhältnisses über die Verrechnung von Minusstunden mit restlicher Vergütung. Der Arbeitnehmer

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Im Rahmen von Unterlassungsklagen gegen den Arbeitgeber beantragt der Betriebsrat i. d. R., für den Fall der Zuwiderhandlung ein

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger ist bei der Beklagten als Triebfahrzeugführer im Wechseldienst beschäftigt. Seine Schichten verteilen sich grundsätzlich auf

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der klagende Arbeitnehmer arbeitete in einem Schichtsystem mit 24 Stunden Schicht und 24 Stunden arbeitsfreier Zeit. Eine 24-Stunden-

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Ausgangssituation

In Unternehmen, in denen die Kapital-, Material- und Energiekosten sehr hoch sind, sind die Personalkosten relativ gering. Nicht

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger war als Lagerleiter bei einer Spedition beschäftigt. Er erhielt ein monatliches Bruttoentgelt von 1.800 Euro. Sein