ESG in Unternehmen: großer Ehrgeiz, kleine Teams

Bild: AdobeStock/erika8213
Bild: AdobeStock/erika8213

Einige nationale und EU-Regularien gebieten mittlerweile Environmental Social Governance, also die ökologische und soziale Unternehmensführung. Auch Arbeitnehmer legen Wert darauf, dass sich ihr Arbeitgeber entsprechend engagiert. Im Rahmen des Sustainability Leadership Reports 2022 hat das Beratungsunternehmen Spencer Stuart weltweit Chief Sustainability Officers (CSOs) zur Lage in ihren Unternehmen befragt.

Mit 94 % gaben fast alle Befragten an, dass die gesamte Führungsetage ihre Nachhaltigkeitsstrategie mitträgt. Zum Vergleich: Im Jahr 2016 war es nicht einmal jeder Zweite. Als weitere relevante Themen nannten die CSOs Diversität und Inklusion (86 %) sowie verantwortliches Verhalten der Lieferanten (76 %).

Zwar gab über die Hälfte an, ihre Ziele „sehr ehrgeizig“ zu verfolgen. Jedoch sieht sich nur etwa jeder Fünfte gut genug positioniert, um diese auch realisieren zu können. Etwas mehr als jedem Zweiten steht ein Team aus maximal zehn Beschäftigten zur Verfügung. Allerdings hegt ein Drittel die Annahme, dass sich dieses in den nächsten zwei Jahren vergrößern wird.

Lesen Sie zu diesem Thema folgenden Artikel aus AuA 2/23:

Noch vor einem Jahr schien der Krieg in der Ukraine undenkbar. Die Erfahrung zeigt: Krisen sind mittlerweile das neue Normal – ein Umstand, auf den auch...

Kein Papier mehr? Dann ist AuA-Digital genau das Richtige für Sie. Einfach 60 Tage kostenlos testen. Nutzen Sie die papierlose Abrufbarkeit von tausenden Fachinformationen und Entscheidungs-Kommentaren.

Printer Friendly, PDF & Email

Viele Arbeitgeber verfolgen mittlerweile eine Nachhaltigkeitsstrategie. Diese bezieht allerdings häufig nicht die Beschäftigten ein. Auch die

Hybride Arbeitsmodelle, Mobile Recruiting und Nachhaltigkeit stehen an der Spitze der aktuellen Recruiting-Trends. Wie können Arbeitgeber ihre Marke

Auf unserer Homepage steht ab sofort das Whitepaper "New Work: flexibel arbeiten" kostenlos zum Download zur Verfügung. Hier hat die AuA-Redaktion

Immer mehr Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern die Nutzung eines Dienstrades an. Entsprechendes Interesse seitens der Beschäftigten besteht – vor

Unsere Arbeitswelt wird immer digitaler. Insbesondere die Corona-Pandemie hat diese Entwicklung beschleunigt. Eine aktuelle Umfrage, für die das

Gleich zwei aktuelle Studien befassen sich mit der Loyalität zum Arbeitgeber und zeichnen ein düsteres Bild: So titelt EY in seiner Jobstudie, die