Menschen mit Schwerbehinderung haben schlechtere Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Bild: AdobeStock/Colorlife
Bild: AdobeStock/Colorlife

Anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember informiert die Bundesagentur für Arbeit (BA) über Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt. So kommen laut der BA positive Entwicklungen eher bei Menschen ohne als bei denjenigen mit Schwerbehinderung an. Bspw. ist die Zahl der Arbeitslosen im Zeitraum von Oktober 2021 bis Oktober 2022 insgesamt um mehr als 10 % auf 2,39 Millionen gesunken. Bei den Menschen mit Schwerbehinderung ging die Arbeitslosigkeit dagegen nur um ca. 5 % auf 164.000 zurück. Zudem übersteigt die Dauer der Arbeitslosigkeit bei Menschen mit Schwerbehinderung diejenige aller Arbeitslosen um durchschnittlich 45 Tage.

Nicht nur der allgegenwärtige Arbeits- und Fachkräftemangel, sondern auch freiwillige Bemühungen zu mehr Diversität und Inklusion schaffen ein größeres Bewusstsein für das Thema. Die zuständigen Arbeitsagenturen können Betriebe bspw. durch Zuschüsse und die Übernahme anfallender Kosten bei der Einstellung oder Ausbildung von Menschen mit Schwerbehinderung unterstützen.

Lesen Sie zu diesem Thema folgenden Artikel aus AuA 11/22:

Die Pandemie wird im dritten Corona-Herbst von weiteren Krisen überlagert. Das Virus und die Folgen bleiben jedoch in den Betrieben präsent. Long-Covid...

In dieser Broschüre sind alle zentralen aushangpflichtigen Gesetze sowie eine Auswahl weiterer wichtiger Vorschriften in ihrer jeweils aktuellen Fassung zusammengestellt.
Als Aushangpflichtiger sind Sie damit auf der sicheren Seite!

Printer Friendly, PDF & Email

Menschen mit Behinderung werden – trotz der Beschäftigungspflicht aus § 154 Abs. 1 SGB IX – in der Arbeitswelt noch immer benachteiligt. Obwohl sie im

Der Verstoß des Arbeitgebers gegen Vorschriften, die Verfahrens- und/oder Förderpflichten zugunsten schwerbehinderter Menschen enthalten, begründet

Der Verstoß des Arbeitgebers gegen Vorschriften, die Verfahrens- und/oder Förderpflichten zugunsten schwerbehinderter Menschen enthalten, kann die –

Die Schwerbehindertenvertretung ist die Interessenvertretung der schwerbehinderten und gleichgestellten Beschäftigten. Sie wird nach § 177 Abs. 1 Satz

Die nationale und internationale Wirtschaft kämpfen gerade gegen mehrere Krisen. Insbesondere der Ukrainekrieg, Lieferengpässe und Preiserhöhungen

Auch bei einer ausschließlich internen Stellenausschreibung muss ein öffentlicher Arbeitgeber die Bewerbung einer fachlich nicht offensichtlich