Unternehmensumstrukturierung

Arbeitsrecht, Datenschutz, Due Diligence

Das Buch ist Teil der „Erfurter Reihe zum Arbeitsrecht“ und die Autoren zeigen auch in der dritten Auflage, wie sich Betriebsübergänge rechtssicher gestalten lassen. RA Prof. Dr. Rainer Sieg, Universität Passau, und Prof. Dr. Frank Maschmann, Universität Regensburg, sind seit vielen Jahren AuA-Beiräte sowie Praktiker des Arbeitsrechts mit langjähriger Unternehmenserfahrung im Transaktionsarbeitsrecht.

Sie erläutern „Share Deal“ (Anteilskauf) und „Asset Deal“ (Kauf der Vermögensgegenstände) als Grundtypen des Betriebsübergangs und diskutieren die wichtigsten Formen der Umstrukturierung: Aus- und Eingliederungen von Betriebsteilen, Outsourcing und Insourcing, Betriebs­verlagerungen sowie sanierende Übertragungen. Das Handbuch enthält eine präzise, auch für Nichtjuristen gut lesbare Darstellung des § 613a BGB mit strategischen Handlungsempfehlungen.

Aktuelle Themenschwerpunkte dieses Praxis-Profis sind: Datenschutz beim Betriebsübergang nach DSGVO und BDSG, Teilbetriebsübergänge und „Übergangsketten“, Verwirken Widerspruchsrechte früher als bisher?, Entdynamisierung tariflicher Regelungen?, Betriebsübergang in Konzernen mit internationaler­Matrixorganisation sowie Harmonisierung von Arbeitsbedingungen durch Überleitungsvereinbarungen.
Fazit: Im nahezu undurchschaubaren Dickicht der rechtlichen Anforderungen an Betriebsübergang und Umstrukturierung hilft das Buch von Sieg und Maschmann betrieblichen Praktikern, Rechtsanwälten und Unternehmensberatern. Schaubilder erleichtern das Verständnis, Checklisten und Musterschreiben helfen bei der praktischen Umsetzung. Zwei Praxisbeispiele runden das Werk ab, so dass man bestens für den Arbeits­alltag in der Unternehmensstrukturierung gerüstet ist.

Von Prof. Dr. Rainer Sieg und Prof. Dr. Frank Maschmann, 3. Auflage, Verlag C. H. Beck, München 2020, ca. 500 Seiten, Hardcover (in Leinen), Preis: 85 Euro

Zukunft der Bildung

Wenn betriebliche Weiterbildung im Gespräch ist, landet man nicht sofort beim Technologieprimus künstliche Intelligenz. Fakt ist aber, in vielen Fällen wird diese schon in den Unternehmen eingesetzt bzw. steht konkret auf dem Prüfstand.
Es lohnt jedoch zunächst ein Blick auf

Printer Friendly, PDF & Email

AuA-Beirätin Frau Prof. Dr. Anja Schlewing ist ab sofort Vorsitzende Richterin am BAG. Der Bundespräsident hat sie mit Wirkung zum 1.9.2015 zur

Führt ein Unternehmen einen Reinigungsauftrag ohne zeitliche Unterbrechung und mit einem wesentlichen Teil der Stammbelegschaft sowie der im

Erwirbt jemand eine Immobilie, gehen die Arbeitsverhältnisse der mit der Grundstücksverwaltung betrauten Arbeitnehmer der Hausverwaltungsgesellschaft

Unterliegt ein Arbeitsvertrag deutschem Recht, richtet sich die Frage, ob ein Betriebsübergang vorliegt, nach § 613a BGB, selbst wenn der Betriebsteil

Allein die Tatsache, dass der Mitarbeiter bei einem Betriebsübergang dem Übergang seines Arbeitsverhältnisses widersprochen hat, rechtfertigt bei

Sind bei einem Betriebsübergang nur Arbeitnehmer und Veräußerer, nicht aber der Erwerber an einen Haustarifvertrag, gebunden, verdrängt ein