Was kommt 2023 auf HR zu?

Bild: AdobeStock/Pixel-Shot
Bild: AdobeStock/Pixel-Shot

Auch wenn das Jahr 2022 für die meisten Personalabteilungen nervenaufreibend gewesen sein dürfte, steht bereits das Folgejahr mit neuen Trends und Herausforderungen vor der Tür. Der Anbieter von Payroll- und HR-Lösungen SD Worx hat in einer Prognose zusammengefasst, was im kommenden Jahr auf HR zukommt.

HR-Verantwortliche werden wie schon in den vergangenen Jahren auch 2023 damit befasst sein, Konzepte zu erarbeiten, die ihren Mitarbeitern größtmögliche Flexibilität bei der Wahl des eigenen Arbeitsortes ermöglichen. Insbesondere mithilfe interner Plattformen können sich die Beschäftigten untereinander abstimmen und der Arbeitgeber die individuellen Stärken fördern und für sich nutzen. Diese Flexibilität fordern Beschäftigte auch in anderen Bereichen ein: von der Beteiligung an Entscheidungsprozessen über Arbeitsinhalte bis hin zu Arbeitszeiten.

Auch die Digitalisierung von HR-Prozessen bleibt weiterhin ein wichtiges Thema. Obwohl diese Einsparpotenziale und die Verbesserung von Arbeitsabläufen mit sich bringen kann, besteht in vielen Unternehmen hier noch Verbesserungsbedarf. HR-Verantwortliche müssen dabei jedoch abwägen, welche Investitionen das Unternehmen tätigen kann. Aufgrund der aktuell zahlreichen Krisen sind einige Betriebe angeschlagen und bedürfen andere Bereiche, wie das Employee Wellbeing, finanzieller Zuwendung.

Auch die Zukunft bleibt vom Arbeitskräftemangel geprägt. Personalverantwortliche sollten daher berücksichtigen, worauf Arbeitnehmer Wert legen.

Lesen Sie zu diesem Thema folgenden Artikel aus AuA 12/22:

Explodierende Energiepreise, Ukrainekrieg, Rezession und weiterhin ein Mangel an Fach- und Arbeitskräften in Deutschland; es gibt viele Gründe, warum sich...

Sie möchten unsere Premium-Beiträge lesen, sind aber kein Abonnent? Testen Sie AuA-PLUS+ 2 Monate kostenfrei inkl. unbegrenzten Zugriff auf alle Premium-Inhalte, die Arbeitsrecht-Kommentare und alle Dokumente der Genios-Datenbank.

Printer Friendly, PDF & Email

Die Arbeitswelt hat sich seit Beginn der Corona-Pandemie verändert. Mit welchen langfristigen Entwicklungen Bewerber und HR-Verantwortliche rechnen

Die Personalmarktforschung index Research hat im Rahmen ihres Recruiting Reports 2022 insgesamt 2.000 HR-Verantwortliche aus acht Ländern zur

Für Unternehmen spielt die Bleibebereitschaft ihrer Mitarbeiter eine große Rolle. Ein Mittel, um diese zu steigern, sind Employee Benefits. Auf die

Vor allem Kindern wird oftmals zugeschrieben, neugierig zu sein. Dabei ist Neugier auch im beruflichen Kontext eine weltweit geschätzte Eigenschaft

Was kennzeichnet eine positive Lernkultur im Unternehmen und worin liegen die Unterschiede zu einer negativen? Dazu befragte Hanover Research im Juli

Über die Arbeitszeiterfassung wurde zuletzt im Zusammenhang mit einem Gesetzentwurf von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil diskutiert. Zwar wurden